24.5 C
Mahlsdorf
Montag, Juli 26, 2021
- Werbung -

Bauarbeiten gehen voran: Sportplatz Rosenhag ändert sein Gesicht

Du hast bereits abgestimmt!

Derzeit ist auf dem Mahlsdorfer Sportplatz Am Rosenhag nur Individualsport (wochentags zwischen 7 und 14 Uhr) erlaubt, die Bauarbeiten vor allem im hinteren Teil rund um Florastraße und Wildrosengehölz gehen aber zügig voran. Hier werden rund 195.000 Euro verbaut („Alles Mahlsdorf” berichtete im Januar 2020). Nachdem vor drei Jahren für 300.000 Euro bereits ein neuer Kunstrasenplatz errichtet wurde, geht es nun an die Randbebauung. Seit Herbst wurde der Erdwall auf der nördlichen Seite des Fußballplatzes entfernt sowie die beiden Ballfangzäune demontiert. Zeitgleich wurde die alte Aufwärmfläche abgetragen und iein neuer Kunstrasen-Untergrund gelegt. Dieser soll, sobald Mannschaftstraining wieder erlaubt ist, als zusätzliche Trainingsfläche dienen.

Die neue Schallschutzmauer zu den Grundstücken der Florastraße.

„Gegenwärtig sind wir in Gesprächen, hier einen zusätzlichen Soccercourt zu errichten, um unseren Mitgliedern noch mehr Möglichkeiten zu bieten”, so André Ambach, Geschäftsstellenleiter des am Rosenhag ansässigen Fußballvereins Eintracht Mahlsdorf. Ebenso konnte bereits eine neue Schallschutzwand zu den Grundstücken zur Florastraße fertiggestellt werden. Noch im Frühjahr werden auf der Seite zur Hönower Straße ein acht Meter hoher Fangzaun (gegenüberliegend 6 Meter hoch) aufgestellt. Die Zäune sollen mit Gummiprofilen versehen sein, um einen zusätzlichen Lärmschutz zu gewährleisten.

Hier unsere älteren Berichte zum Thema:

29. Januar: Rosenhag für Individualsport geöffnet: https://alles-mahlsdorf.de/individualsport-sportplatz-rosenhag-wird-ab-montag-wieder-geoeffnet/

25. Januar: Scheitert Eintracht Mahlsdorf wegen Corona am Aufstieg?: https://alles-mahlsdorf.de/diskussionen-um-fortfuehrung-der-berlin-liga-scheitert-eintracht-mahlsdorf-wegen-corona-am-aufstieg/

22. Januar: Eintracht Mahlsdorf und Union Berlin unterzeichnen Kooperationsvertrag: https://alles-mahlsdorf.de/partnervereine-eintracht-mahlsdorf-und-union-berlin-unterzeichnen-kooperationsvertrag/

29. Oktober: Rosenhag soll für sieben Millionen Euro ausgebaut werden: https://alles-mahlsdorf.de/fuer-7-millionen-euro-mahlsdorfer-sportplatz-soll-massiv-ausgebaut-werden/

23. August: Bundesliga-Stars und große Träume: Eintracht Mahlsdorf nimmt Aufstieg ins Visier: https://alles-mahlsdorf.de/fuer-7-millionen-euro-mahlsdorfer-sportplatz-soll-massiv-ausgebaut-werden/

Ein neuer kleinerer Kunstrasenplatz neben der Trennmauer.
Ein Blick vom Wildrosengehölz auf die Schallschutzmauer

AKTUELLE NEWS

Für benachteiligte Kinder: Kleingärtner organisiert Lauf durch Mahlsdorfer Kolonie

Gut anderthalb Jahre fanden in Berlin keine oder nur kaum Veranstaltungen für Freizeitsportler ändern. Sebastian Döhring will dies nun wieder möglich machen. Der 41-Jährige organisiert einen Volkslauf durch die Kleingartenanlage Dahlwitzer Straße. Der Lau...

Neuer Träger? Hoffnung für von Schließung bedrohte Kita

Bereits mehrfach berichtete „Alles Mahlsdorf“ über die geplante Schließung der Kita in der Landréstraße, welcher vor allem von Kindern aus dem Umfeld des Bahnhofs Mahlsdorf besucht wird. Der Träger „Kindergärten NordOst”, ein Eigenbetrieb des Landes Berli...

Lisa Unruh: Mahlsdorferin holt Olympia-Medaille

Jaaaaaa! Eine Olympia-Medaille für Mahlsdorf! Unsere Bogenschützin, Lisa Unruh aus der Florastraße, holte im Team-Wettbewerb Bronze. Unruh schoss Deutschland, sie brauchte dringend eine Zehn, mit dem letzten Pfeil zur Medaille. Absolut nervenstark! Hinter...

Erweiterung: Bibliothek Mahlsdorf für zwei Monate geschlossen

Seit mehreren Jahren versuchte das Team der Bibliothek Mahlsdorf, die kleine, aber sehr zentral gelegene Bibliothek mit ihren rund 25.000 Medien für Schulklassen und Familienprojekte erweitern zu können. Wie „Alles Mahlsdorf“ bereits berichtete, konnte di...

Mahlsdorfer Ampel nach 25 Jahren endlich fertig – jetzt gibt’s Kritik an der Schaltung

Seit 25 Jahren ist die Ampel amHultschiner Damm/Rahnsdorfer Straße ein Thema in Mahlsdorf, am 25. Juni ging sie mit einer sogenannten Festzeitsteuerung in Betrieb. Also vor gut einem Monat. Seitdem allerdings verursachen die Ampelschaltungen immer wieder ...
X