5.1 C
Mahlsdorf
Samstag, Februar 27, 2021
- Werbung -

Kaufvertrag steht: Nächste Schritte für neue Mahlsdorfer Feuerwehr-Wache sind getan

Du hast bereits abgestimmt!

Erst am 12. Juni wurde das Grundstück für den Neubau der Mahlsdorfer Feuerwache bekannt. Nun kommt weiter Bewegung in die Umsetzung. Beim gestrigen Vor-Ort-Gespräch von Staatssekretär Torsten Akmann und der Abgeordneten Iris Spranger (SPD) erklärte der Staatssekretär, dass mittlerweile Planskizzen für das Grundstück „Planstraße 2” neben der Turnhalle der Oberschule vorliegen, ebenso ist das Eckpunktepapier zwischen der TLG IMMOBILIEN AG (Noch-Besitzer des Grundstücks) und der BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH über den Kauf zeitnah zu erwarten. Das Grundstück wird dann als Gemeinbedarfsfläche ausgewiesen.

Für die Errichtung der Wache und den Kauf des Grundstücks werden circa zehn Millionen Euro gebraucht. Erfreulich für die Feuerwehrleute, die in der vergangenen Zeit aufgrund der maroden Wache in der Donizettistraße sogar interessierten Nachwuchs ablehnen mussten, ist Akmanns Versicherung, dass die Realisierung der Feuerwache Mahlsdorf für das Land Berlin mit an oberster Stelle steht. Die SPD im Bezirk, zum Teil zurecht, schreibt sich das als Erfolg auf die Fahnen.

„Dafür danke ich Senator Andreas Geisel und Staatssekretär Akmann, auch für ihren erfolgreichen Einsatz bei der Standortsuche! Ich bin sehr glücklich, dass die neue Fläche endlich gefunden wurde.“

Jennifer Hübner, Fraktionsvorsitzende der SPD-Fraktion in der BVV Marzahn-Hellersdorf ergänzt: „Mit vereinten Kräften und der guten Kooperation von Senatsverwaltung, der Abgeordneten Iris Spranger und unserer Fraktion, konnten die jahrelangen Blockaden bei der Standortsuche überwunden werden.“

Die Lage des neuen Grundstücks schätzt er als gut geeignet ein, unter anderem auch weil es in der Nähe neuer Objekte wie porta und dem Gewerbepark liegt.

AKTUELLE NEWS

Jährliche Ersparnis von 51 Tonnen CO²: Umrüstung auf LED-Laternen in Hönower Straße fast abgeschlossen

Vor allem in den Abend- und Nachtstunden sieht so mancher Mahlsdorfer die Hand vor Augen nicht. Viele Mahlsdorfer Straßen sind schlecht, oder gleich gar nicht beleuchtet. In den Jahren 2017 und 2018 berichteten wir mehrfach über die nach dem Berliner Lich...

Wechsel-Verbot, Saison-Verlängerung, Kinder bleiben in Jahrgängen: Eintracht Mahlsdorf legt Fußball-Verband Konzept für Neustart vor

Seit Anfang Dezember ruht der Ball für Mahlsdorfs kleine und große Fußballer. Wann es weitergehen kann ist völlig ungewiss, auch wenn der Berliner Senat einen Öffnungsplan entwickelt hat, der es Kindern bis 12 Jahren in Gruppen bis maximal zehn Personen e...

Nach den Osterferien: Neue Mahlsdorfer „Schule“ startet im April

Seit mehreren Jahren berichten „Alles Mahlsdorf“ und „Mahlsdorf LIVE” über den Schulplatzmangel in unseren Ortsteil. Zumeist waren die Nachrichten vor allem für den Bereich südlich der B1 keine guten. Im vergangenen November aber starteten die Bauarbeiten...

Hotel für Katzen: In Mahlsdorf hat das „Miezhaus“ eröffnet

Hunderte Katzen dürfte es in Mahlsdorf geben. Manche streunern durch Gärten und über Straßen, manche benehmen sich wie die Herrscher im Haus - sie alle aber brauchen Betreuung, wenn Frauchen und Herrchen im Urlaub sind. Die 22-jährige Lara Wernecke aus Ma...

Südlich von Porta: In Mahlsdorf entstehen 48 Doppel- und Reihenhäuser

Mahlsdorf wächst, wächst und wächst. Wie „Alles Mahlsdorf“ erfuhr, entsteht in unserem Ortsteil nun ein weiteres großes Wohnprojekt. Südlich von Porta, noch hinter dem Baustoffhandel „Nordholz“, entstehen nahe der Pilgramer Straße auf mehr als 12.000 Quad...
X