14.9 C
Mahlsdorf
Sonntag, Juni 13, 2021
- Werbung -
Startseite Beiträge Es stand nur ...

Es stand nur 32 Jahre: Das war das Mahlsdorfer Rathaus

Du hast bereits abgestimmt!

Vor wenigen Tagen wurde Mahlsdorf 675 Jahre alt (wir berichteten, siehe Links unten). Im Jahr 2020 wird „Mahlsdorf LIVE” deshalb viele Artikel zur Geschichte unseres Ortsteils veröffentlichen und historische Fotos zeigen. Heute: Das alte Mahlsdorfer Rathaus.
Nachdem unser Ortsteil um die Jahrhundertwende rasant wuchs, wurde in den Jahren 1910/1911 nach Plänen des Berliner Architekten Ernst Denecke ein repräsentatives Rathaus an der Ecke Hultschiner Damm (damals Köpenicker Allee)/Rahnsdorfer Straße errichtet. Die erste Sitzung der Mahlsdorfer Gemeindevertretung fand am 21. Dezember 1911 statt. Nach der Bildung von Groß-Berlin im Jahr 1920 verlor das Rathaus jedoch seine ursprüngliche Funktion als Sitz der Gemeindevertretung, blieb aber Amtsstelle des Verwaltungsbezirks Lichtenberg.
Im linken Souterrain des viergeschossigen Gebäudes befand sich der „Ratskeller”, welcher im zweiten Jahr des Ersten Weltkrieges 1915 allerdings wieder geschlossen und dort eine Polizeiwache eingerichtet wurde. Auch das Rathaus gab es nicht lange. Bei einem Luftangriff der Alliierten wurde es 1943 vollständig zerstört. Die Trümmer wurden in den 1950er Jahren geräumt, heute befindet sich an der Stelle der Recyclinghof der Berliner Stadtreinigung.
Das Foto stellte uns „Mahlsdorf LIVE”-Leser Stefan zur Verfügung, dessen Familie seit 1921 in Mahlsdorf lebt. Sein Vater entdeckte die Postkarte mit dem Motiv im hölzernen Vertiko.

Sollten sich auch bei Euch alte Fotos, Karten oder Schriftstücke zu Mahlsdorf in Eurem Besitz befinden, wäre es toll, wenn wir diese veröffentlichen könnten. Schreibt uns diesbezüglich gern an hier per PN, unter MahlsdorfLive@gmail.com oder unter 01763072848.

Hier unsere Artikel zur Geschichte Mahlsdorfs:

Die erste urkundliche Erwähnung: https://www.facebook.com/103892096701735/posts/830721877352083/?d=n

So lebten die Menschen vor 9000 Jahren auf Mahlsdorfer Gebiet: https://www.facebook.com/103892096701735/posts/839225906501680/?d=n

- Werbung -

AKTUELLE NEWS

Morgen offene Kunst-Werkstätten in Mahlsdorf: Meisterschülerin zeigt ihr Können

Am Sonntag, dem 13. Juni 2021, ist es wieder soweit: Zum sechsten Mal laden die Kunsträume in Marzahn-Hellersdorf ein, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Zwischen 10 und 18 Uhr gilt es wieder, bei freiem Eintritt und unter Beachtung der aktuellen ...

Büros und Wohnungen für psychisch Kranke: Richtfest der Geschäftsstelle des Sozial-Vereins „Mittendrin“

Seit 28 Jahren kümmert sich der Verein „MITTENDRIN leben“ im Bezirk Marzahn-Hellersdorf um Kinder und Jugendliche sowie Menschen mit psychosozialen Problemen. Es gibt betreutes Wohnen für Suchtkranke, eine Beschäftigungstagesstätte für psychisch kranke Er...

Akazienallee: Anwohner sauer über neue Poller

Die Anwohner der Akazienallee zwischen Mirower und Summter Straße haben seit einigen Tagen kleine neue Mini-Bauwerke vor ihren Grundstücken: rot-weiße Poller. Über diese sind die Mahlsdorfer:innen allerdings überhaupt nicht glücklich. „Das gleicht schon e...

Eine kommt noch 2021: Nun sogar zwei öffentliche Toiletten am Bahnhof geplant

Seit Jahren gibt es Forderungen und Ideen zur Errichtung einer öffentlichen Toilette am oder im Bahnhof Mahlsdorf. Passiert ist lange nichts, nun aber gibt es einen Lichtblick. Im Zuge der Verkehrslösung Mahlsdorf ist geplant, im dritten Quartal 2021 nebe...

Zwei Mahlsdorfer Grundschulen nehmen an Berliner Begabten-Programm teil

Am Montag stellte die Senatsverwaltung für Bildung im Technikmuseum ihr neues Begabtenprogramm „BegaKarussell” vor. Entwickelt wurde es vom Institut für pädagogische Psychologie der TU und nimmt die Idee des Instrumentenkarussells auf – bei dem Kinder spi...
X