1.4 C
Mahlsdorf
Montag, März 8, 2021
- Werbung -
Startseite Beiträge Es stand nur ...

Es stand nur 32 Jahre: Das war das Mahlsdorfer Rathaus

Du hast bereits abgestimmt!

Vor wenigen Tagen wurde Mahlsdorf 675 Jahre alt (wir berichteten, siehe Links unten). Im Jahr 2020 wird „Mahlsdorf LIVE” deshalb viele Artikel zur Geschichte unseres Ortsteils veröffentlichen und historische Fotos zeigen. Heute: Das alte Mahlsdorfer Rathaus.
Nachdem unser Ortsteil um die Jahrhundertwende rasant wuchs, wurde in den Jahren 1910/1911 nach Plänen des Berliner Architekten Ernst Denecke ein repräsentatives Rathaus an der Ecke Hultschiner Damm (damals Köpenicker Allee)/Rahnsdorfer Straße errichtet. Die erste Sitzung der Mahlsdorfer Gemeindevertretung fand am 21. Dezember 1911 statt. Nach der Bildung von Groß-Berlin im Jahr 1920 verlor das Rathaus jedoch seine ursprüngliche Funktion als Sitz der Gemeindevertretung, blieb aber Amtsstelle des Verwaltungsbezirks Lichtenberg.
Im linken Souterrain des viergeschossigen Gebäudes befand sich der „Ratskeller”, welcher im zweiten Jahr des Ersten Weltkrieges 1915 allerdings wieder geschlossen und dort eine Polizeiwache eingerichtet wurde. Auch das Rathaus gab es nicht lange. Bei einem Luftangriff der Alliierten wurde es 1943 vollständig zerstört. Die Trümmer wurden in den 1950er Jahren geräumt, heute befindet sich an der Stelle der Recyclinghof der Berliner Stadtreinigung.
Das Foto stellte uns „Mahlsdorf LIVE”-Leser Stefan zur Verfügung, dessen Familie seit 1921 in Mahlsdorf lebt. Sein Vater entdeckte die Postkarte mit dem Motiv im hölzernen Vertiko.

Sollten sich auch bei Euch alte Fotos, Karten oder Schriftstücke zu Mahlsdorf in Eurem Besitz befinden, wäre es toll, wenn wir diese veröffentlichen könnten. Schreibt uns diesbezüglich gern an hier per PN, unter MahlsdorfLive@gmail.com oder unter 01763072848.

- Werbung -

AKTUELLE NEWS

Grüne entwickeln Klimaaktionsplan: Obstbäume in Mahlsdorfer Parks, Leihfahrräder am Hultschiner Damm, Grundstücksankauf am Habermannsee

Im November 2019 verabschiedete der Bundestag das Klimaschutzgesetz. Ziel ist es, dass Deutschland bis zum Jahr 2050 treibhausgasneutral wird. Dazu will die Bundesregierung in den kommenden neun Jahren den Ausstoß von Treibhausgasen verbindlich um 55 Proz...

Dank Glasfaser: Hochgeschwindigkeits-Internet für zahlreiche Mahlsdorfer Firmen

Eine gute Nachricht für Dutzende Mahlsdorfer Firmen rund um die B1. Diese haben ab sofort die Chance, sich kostenlos an das Gigabit-Hochgeschwindigkeitsnetz der Telekom anschließen zu lassen. Wenn sich bis zum 30. Mai mindestens ein Drittel der dort ansäs...

Fast 90 Prozent: Dramatischer Kröten-Rückgang in Mahlsdorf

Wie in vielen Regionen der Erde werden Frösche, Kröten und Molche auch in Berlin immer seltener. Besonders sichtbar diese Entwicklung in Mahlsdorf. „Derzeit stellen wir gerade an mehreren Berliner Laichgewässern Amphibienschutzzäune auf, damit wandernde K...

Trotz BVV-Beschluss: Darum lehnt die BVG die Verlegung einer Mahlsdorfer Buslinie ab

Bereits 2018 berichtete „Mahlsdorf LIVE“ über Gedankenspiele, die Buslinie 395 von der Lemkestraße in die Landsberger Straße zu verlegen. Zwei Jahre später wurde das Ganze dann konkreter. Im vergangenen November wurde auf Antrag der Linksfraktion in der B...

Ab Mittwoch erhältlich: Das Eintracht Mahlsdorf-Bier

Eine tolle Aktion der beiden Mahlsdorfer Edeka Brehm-Filialen. In beiden Supermärkten, in der Straße An der Schule und am Hultschiner Damm, gibt es ab morgen das dem Fußballverein Eintracht Mahlsdorf gewidmete „Eintracht Helle“. Das Bier, welches in der M...
X