April 2022

20Apr18:0020:00Vortrag: Der Schlossarchitekt Heino SchmiedenSchloss Biesdorf, Alt-Biesdorf 55, 12683 Berlin

Veranstaltungsdetails

Am Mittwoch, dem 20. April 2022, um 18:00 Uhr findet im Schloss Biesdorf, Alt-Biesdorf 55, 12683 Berlin, aus der gemeinsamen Vortragsreihe unseres Vereins und der Volkshochschule Marzahn-Hellersdorf der nächste Vortrag statt.

Der Architekt des Schlosses Biesdorf Heino Schmieden (1835 -1913) entwickelte sich mit seinem älteren Partner Martin Gropius (1824-1880) und später mit weiteren Partnern zu einem der wichtigsten Krankenhausarchitekten in Deutschland und Europa. Der erste Bau war das Städtische Krankenhaus im Friedrichshain (1868-74), den der einflussreiche Arzt und Pathologe Rudolf Virchow (1821-1902) maßgeblich förderte und das von Zeitgenossen als modernstes Krankenhaus in Europa bezeichnet wurde. Weitere Krankenhäuser folgten: Klinikum Westend, Kliniken für die Charité oder das damals erste Kinderkrankenhaus Berlins. Die für Tuberkulosekranke konzipierten Heilstätten in Beelitz gehören dazu. Fast 80 Krankenhäuser und weitere Bauten für gesundheitliche und Pflegebetreuung entstanden unter der Federführung Schmiedens in Deutschland und anderen Ländern. In seinem Vortrag geht der Historiker und Biograph H. Schmiedens, Dr. Oleg Peters, diesen Leistungen nach und zeigt die Arbeitsweise des Architekten auf, um den funktionellen und baulichen Ansprüchen solcher Bauten zu entsprechen.

  • Einlass ab 17:30 Uhr, Gebühr: 4 Euro

Wir bitten per E-Mail um Anmeldung
Kontakt: Dr. H. Niemann (030) 5613290, E-Mail

Die aktuellen Corona-Regeln bitte beachten!

Mehr

Zeit

(Mittwoch) 18:00 - 20:00

Ort

Schloss Biesdorf

Alt-Biesdorf 55, 12683 Berlin

Datenschutzeinstellungen

X