3.9 C
Mahlsdorf
Montag, März 8, 2021
- Werbung -

Mach’s gut, Tanne: BSR sammelt in Mahlsdorf Weihnachtsbäume ein

Du hast bereits abgestimmt!

Geschafft, das was das etwas „andere“ Weihnachten im Jahr 2020. Nun geht es an die häuslichen Aufräumarbeiten, es wird unter anderem Zeit sich so langsam vom Weihnachtsbaum zu verabschieden. Die Berliner Stadtreinigung (BSR) sammelt im Januar wieder die ausgedienten Mahlsdorfer Weih­nachts­bäume vom Straßenrand (wie den auf dem Foto am Guthmannplatz im vergangenen Jahr) ein. Die beiden Abholtermine sind der 9. und der 16. Januar, beides Samstage. Diese Tage gelten für alle Ortsteile im Bezirk Marzahn-Hellersdorf. Das Unternehmen bittet darum, die Bäume am besten in Haufen gut sichtbar an den Straßen­rand zu legen – spätestens bis 6 Uhr früh am Abholtag.

Außerdem muss der Weihnachtsbaum komplett ab­geschmückt und nicht zerkleinert sein, sondern als Ganzes an die Straße gelegt werden. Eine weitere Bitte: Den Baum nicht in eine Mülltüte stecken, weil dies die Weiter­verwertung erschwert. Wer seinen Weihnachtsbaum schon vor den Abholterminen los­werden möchte, kann ihn auf dem Mahlsdorfer BSR-Recyclinghof in der Rahnsdorfer Straße abgeben – Mengen bis zu einem Kubikmeter sind entgeltfrei. In der Biotonne sollte der alte Baum nicht entsorgt werden, da Stämme und Äste sich nicht zur Vergärung in den BSR-Biogasanlagen eignen.

Die BSR sammelt durchschnittlich rund 350.000 Weihnachtsbäume pro Jahr ein. Diese werden mit Spezial­maschi­nen geschreddert und in Biomasse-Kraftwerke ge­bracht, wo aus dem Schreddergut Fernwärme und Strom entstehen. Die Energie aus 350.000 Weihnachts­bäumen reicht aus, um 500 Haushalte ein Jahr mit Wärme und Strom zu ver­sorgen. Übrigens: Von der BSR ein­gesammelte Weihnachtsbäume werden nicht an die Elefanten im Zoo verfüttert. Als Elefantenfutter eignen sich nur ungebrauchte Bäume, die zum Beispiel bei den Verkaufsstellen übrig geblieben sind.

Die BSR bittet darum, die alten Weihnachtsbäume wie hier auf dem Guthmannplatz (Foto aus dem Jahr 2019) in Haufen zu sammeln.

AKTUELLE NEWS

Grüne entwickeln Klimaaktionsplan: Obstbäume in Mahlsdorfer Parks, Leihfahrräder am Hultschiner Damm, Grundstücksankauf am Habermannsee

Im November 2019 verabschiedete der Bundestag das Klimaschutzgesetz. Ziel ist es, dass Deutschland bis zum Jahr 2050 treibhausgasneutral wird. Dazu will die Bundesregierung in den kommenden neun Jahren den Ausstoß von Treibhausgasen verbindlich um 55 Proz...

Dank Glasfaser: Hochgeschwindigkeits-Internet für zahlreiche Mahlsdorfer Firmen

Eine gute Nachricht für Dutzende Mahlsdorfer Firmen rund um die B1. Diese haben ab sofort die Chance, sich kostenlos an das Gigabit-Hochgeschwindigkeitsnetz der Telekom anschließen zu lassen. Wenn sich bis zum 30. Mai mindestens ein Drittel der dort ansäs...

Fast 90 Prozent: Dramatischer Kröten-Rückgang in Mahlsdorf

Wie in vielen Regionen der Erde werden Frösche, Kröten und Molche auch in Berlin immer seltener. Besonders sichtbar diese Entwicklung in Mahlsdorf. „Derzeit stellen wir gerade an mehreren Berliner Laichgewässern Amphibienschutzzäune auf, damit wandernde K...

Trotz BVV-Beschluss: Darum lehnt die BVG die Verlegung einer Mahlsdorfer Buslinie ab

Bereits 2018 berichtete „Mahlsdorf LIVE“ über Gedankenspiele, die Buslinie 395 von der Lemkestraße in die Landsberger Straße zu verlegen. Zwei Jahre später wurde das Ganze dann konkreter. Im vergangenen November wurde auf Antrag der Linksfraktion in der B...

Ab Mittwoch erhältlich: Das Eintracht Mahlsdorf-Bier

Eine tolle Aktion der beiden Mahlsdorfer Edeka Brehm-Filialen. In beiden Supermärkten, in der Straße An der Schule und am Hultschiner Damm, gibt es ab morgen das dem Fußballverein Eintracht Mahlsdorf gewidmete „Eintracht Helle“. Das Bier, welches in der M...
X