-0.8 C
Mahlsdorf
Freitag, März 5, 2021
- Werbung -

Nicht mehr zu retten: Uralte Mahlsdorfer Eiche musste gefällt werden

Du hast bereits abgestimmt!

Die alte Eiche auf dem Grundstück am Hultschiner Damm 150 war ein Blickfang. Stolz und vor allem ungewöhnlich breit stand sie an ihrem Ort seit mehr als einem Jahrhundert, hat schon die beiden Weltkriege überstanden. Nun sind ihre Tage gezählt, Anfang der Woche wurde sie gefällt. Viele Anwohner, die sich auch an den Naturschutzbund (NABU) gewandt hatten, fürchten, dass dies an dem geplanten Bau der vier Doppelhaushälften liegt.

Der Projektentwickler, den „Alles Mahlsdorf” anfragte, verneint dies: „Der Grundstücksvorbesitzer hat ein Baumgutachten erstellen lassen. Dieses besagt, dass die Eiche leider krank und nicht mehr verkehrssicher war.” Da der Baum schon eine weite Degradationsstufe erreicht hatte und sich sehr viel Totholz an ihm befand, war er nicht mehr zu retten. „Selbst ein massives Zurückstutzen hätte nicht geholfen”, so der Bauentwickler. Er setzte sich beim Bezirksamt jedoch dafür ein, dass die neuen Eigentümer der Häuser jeweils einen neuen mehrere Meter hohen Baum auf ihren Grundstücken pflanzen müssen. Dies ist Teil der Baugenehmigung.

Die alte Eiche vor wenigen Tagen. Es war ihr letzter Winter.
Der Baum in seiner ganzen Pracht im Sommer.

AKTUELLE NEWS

Grüne entwickeln Klimaaktionsplan: Obstbäume in Mahlsdorfer Parks, Leihfahrräder am Hultschiner Damm, Grundstücksankauf am Habermannsee

Im November 2019 verabschiedete der Bundestag das Klimaschutzgesetz. Ziel ist es, dass Deutschland bis zum Jahr 2050 treibhausgasneutral wird. Dazu will die Bundesregierung in den kommenden neun Jahren den Ausstoß von Treibhausgasen verbindlich um 55 Proz...

Dank Glasfaser: Hochgeschwindigkeits-Internet für zahlreiche Mahlsdorfer Firmen

Eine gute Nachricht für Dutzende Mahlsdorfer Firmen rund um die B1. Diese haben ab sofort die Chance, sich kostenlos an das Gigabit-Hochgeschwindigkeitsnetz der Telekom anschließen zu lassen. Wenn sich bis zum 30. Mai mindestens ein Drittel der dort ansäs...

Fast 90 Prozent: Dramatischer Kröten-Rückgang in Mahlsdorf

Wie in vielen Regionen der Erde werden Frösche, Kröten und Molche auch in Berlin immer seltener. Besonders sichtbar diese Entwicklung in Mahlsdorf. „Derzeit stellen wir gerade an mehreren Berliner Laichgewässern Amphibienschutzzäune auf, damit wandernde K...

Trotz BVV-Beschluss: Darum lehnt die BVG die Verlegung einer Mahlsdorfer Buslinie ab

Bereits 2018 berichtete „Mahlsdorf LIVE“ über Gedankenspiele, die Buslinie 395 von der Lemkestraße in die Landsberger Straße zu verlegen. Zwei Jahre später wurde das Ganze dann konkreter. Im vergangenen November wurde auf Antrag der Linksfraktion in der B...

Ab Mittwoch erhältlich: Das Eintracht Mahlsdorf-Bier

Eine tolle Aktion der beiden Mahlsdorfer Edeka Brehm-Filialen. In beiden Supermärkten, in der Straße An der Schule und am Hultschiner Damm, gibt es ab morgen das dem Fußballverein Eintracht Mahlsdorf gewidmete „Eintracht Helle“. Das Bier, welches in der M...
X