23.8 C
Mahlsdorf
Mittwoch, Juli 28, 2021
- Werbung -

Sie erfand die Figur „Bummi”: Museum würdigt berühmte Mahlsdorferin zum 100. Geburtstag

Du hast bereits abgestimmt!

Die Mahlsdorfer Malerin und Kinderbuchillustratorin Ingeborg Meyer-Rey gilt als Schöpferin der Bummi-Figur, der Titelgestalt der gleichnamigen Zeitschrift für Vorschulkinder in der DDR. Sie verstarb im Jahr 2001, wäre vor wenigen Tagen 100 Jahre alt geworden. Jetzt würdigt das Bezirksmuseum die Mahlsdorferin mit der Ausstellung „Ingeborg Meyer-Rey – Porträt einer Künstlerin”.

Die Ausstellung ist zwar bereits Museum aufgebaut, kann wahrscheinlich aufgrund der Corona-Beschränkungen und der Schließung des Museums erst im Frühjahr besucht werden. „In Abstimmung mit allen Leihgebern sind nach dem Aufbau der Ausstellung alle Vitrinen und Originalobjekte verhüllt worden. Dies ist aus konservatorischen Gründen notwendig, damit die Objekte nicht auf unbestimmte Zeit dem UV-Licht ausgesetzt sind”, so die für Kultur zuständige Stadträtin Juliane Witt (Die Linke).

Ingeborg Meyer-Rex ist in der Kunstszene nicht nur für ihre Bummi-Figur bekannt, sie malte auch Wandbilder oder kratzte Sgraffiti in Mauern. Vor allem aber illustrierte sie zahlreiche Kinderbücher. Unterschiedlich in Format und Stil – mit feinem, klaren Strich oder in eindrucksvoller Farbintensität, mit lebhaften Figuren von zeitlosem Liebreiz. Sie gestaltete stets dicht am Charakter der Vorlage und am kindlichen Empfinden. Ihre Bücher wurden mehrfach ausgezeichnet und erreichten im In- und Ausland ungewöhnlich hohe Auflagen. Im „Beltz | Der KinderbuchVerlag“ erschienen in den letzten zwanzig Jahren mehr als dreißig ihrer Titel neu.

AKTUELLE NEWS

Neue Statistik: Mahlsdorf kratzt an 30.000-Einwohner-Marke

Das Gefühl der allermeisten Mahlsdorfer war in den vergangenen Jahres vermutlich folgendes: Mahlsdorf boomt, unser Stadtteil wächst und wächst. Diese Vermutung kam nicht von ungefähr. Der Quadratmeterpreis ist auf fast 500 Euro gestiegen, die S-Bahn gen I...

Für benachteiligte Kinder: Laubenpieper organisiert Lauf durch Mahlsdorfer Gartenkolonie

Gut anderthalb Jahre fanden in Berlin keine oder nur kaum Veranstaltungen für Freizeitsportler ändern. Sebastian Döhring will dies nun wieder möglich machen. Der 41-Jährige organisiert einen Volkslauf durch die Kleingartenanlage Dahlwitzer Straße. Der Lau...

Neuer Träger? Hoffnung für von Schließung bedrohte Kita

Bereits mehrfach berichtete „Alles Mahlsdorf“ über die geplante Schließung der Kita in der Landréstraße, welcher vor allem von Kindern aus dem Umfeld des Bahnhofs Mahlsdorf besucht wird. Der Träger „Kindergärten NordOst”, ein Eigenbetrieb des Landes Berli...

Lisa Unruh: Mahlsdorferin holt Olympia-Medaille

Jaaaaaa! Eine Olympia-Medaille für Mahlsdorf! Unsere Bogenschützin, Lisa Unruh aus der Florastraße, holte im Team-Wettbewerb Bronze. Unruh schoss Deutschland, sie brauchte dringend eine Zehn, mit dem letzten Pfeil zur Medaille. Absolut nervenstark! Hinter...

Erweiterung: Bibliothek Mahlsdorf für zwei Monate geschlossen

Seit mehreren Jahren versuchte das Team der Bibliothek Mahlsdorf, die kleine, aber sehr zentral gelegene Bibliothek mit ihren rund 25.000 Medien für Schulklassen und Familienprojekte erweitern zu können. Wie „Alles Mahlsdorf“ bereits berichtete, konnte di...
X