4.5 C
Mahlsdorf
Donnerstag, März 4, 2021
- Werbung -

Sie ist die Top-Favoritin auf die Nachfolge von Mario Czaja: So tickt und lebt Katharina Günther-Wünsch

Du hast bereits abgestimmt!

In der vergangenen Woche berichtete „Alles Mahlsdorf“ exklusiv über die Pläne des Mahlsdorfer Wahlkreisabgeordneten Mario Czaja, bei der kommenden Berlin-Wahl im Herbst 2021 nicht mehr in unserem Ortsteil anzutreten und für den Bundestag zu kandidieren. Die, die in seine (nach 21 Jahren im Amt ziemlich großen) Fußstapfen treten soll, heißt Katharina Günther-Wünsch. Im Vergleich zum in Mahlsdorf aufgewachsenen Ex-Gesundheitssenator Czaja ist sie berlin- und bezirksweit ein eher unbeschriebenes Blatt. „Alles Mahlsdorf“ stellt die CDU-Politikerin vor.

So lebt sie: Katharina Günther-Wünsch ist verheiratet, lebt seit 2013 in Mahlsdorf-Süd. Insgesamt hat sie vier Kinder (drei Jungs, eine erwachsene Tochter), der Jüngste ist anderthalb Jahre alt. Sie ist 37 Jahre alt, Sternzeichen Widder. Sportlich ist sie beim Laufen und Schwimmen aktiv.

Ihr Beruf: Katharina Günther-Wünsch ist stellvertretende Schulleiterin der Walter-Gropius-Gemeinschaftsschule in Neukölln. Sie unterrichtet Chemie, Mathematik, Geschichte und Politik. Würde sie ins Abgeordnetenhaus einziehen, und darauf deuten die Mahlsdorfer Wahlergebnisse der CDU in den vergangenen zwei Jahrzehnten hin, würde sie für die Mandatsausübung beurlaubt werden.

Ihre Herkunft: Die Tochter eines Polizisten und einer Arzthelferin wuchs mit einer Schwester und zwei Brüdern im Dresdner Stadtteil Mockritz auf. Nach dem Abitur studierte sie auf Lehramt an der TU Dresden, arbeitete anschließend an verschiedenen Schulen in Deutschland, Namibia und Südafrika.

Ihr politischer Werdegang: Politisch engagierte sie sich bereits während des Studiums, stieg direkt nach ihrem Umzug nach Mahlsdorf im Jahr 2013 in die CDU Wuhletal ein. Seit 2016 ist sie stellvertretende Vorsitzende des Ortsverbandes Kaulsdorf-Mahlsdorf, zudem stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU-Fraktion der Bezirksverordnetenversammlung von Marzahn-Hellersdorf und Mitglied der Ausschüsse für Schule, Jugendhilfe und Gleichstellung.

Ihre Ziele für Mahlsdorf: Neben ihrem Einsatz für Verkehrslösungen, Kitas und Schulen im gesamten Ortsteil will sie vor allem für Erholungsgebiete in Mahlsdorf kämpfen. Besonders das Naturschutzgebiet rund um die Kaulsdorfer Seen liegen ihr am Herzen. „Wir müssen diese besser schützen, vielleicht mit einer Einzäunung. So ließe sich Vandalismus um die Zerstörung der Flora und Fauna vielleicht eindämmen“, so Katharina Günther-Wünsch gegenüber „Alles Mahlsdorf“. Und weiter: „Ideen gibt es noch viele, für die braucht es jedoch Budgets. Und um die will ich kämpfen.“

Hier unser Bericht über Czajas Bundestags-Kandidatur: https://alles-mahlsdorf.de/exklusiv-mario-czaja-hoert-nach-21-jahren-als-mahlsdorfer-abgeordneter-auf/

Katharina Günther-Wünsch bei einem Fotoshooting auf dem Hultschiner Damm.

AKTUELLE NEWS

Fast 90 Prozent: Dramatischer Kröten-Rückgang in Mahlsdorf

Wie in vielen Regionen der Erde werden Frösche, Kröten und Molche auch in Berlin immer seltener. Besonders sichtbar diese Entwicklung in Mahlsdorf. „Derzeit stellen wir gerade an mehreren Berliner Laichgewässern Amphibienschutzzäune auf, damit wandernde K...

Trotz BVV-Beschluss: Darum lehnt die BVG die Verlegung einer Mahlsdorfer Buslinie ab

Bereits 2018 berichtete „Mahlsdorf LIVE“ über Gedankenspiele, die Buslinie 395 von der Lemkestraße in die Landsberger Straße zu verlegen. Zwei Jahre später wurde das Ganze dann konkreter. Im vergangenen November wurde auf Antrag der Linksfraktion in der B...

Ab Mittwoch erhältlich: Das Eintracht Mahlsdorf-Bier

Eine tolle Aktion der beiden Mahlsdorfer Edeka Brehm-Filialen. In beiden Supermärkten, in der Straße An der Schule und am Hultschiner Damm, gibt es ab morgen das dem Fußballverein Eintracht Mahlsdorf gewidmete „Eintracht Helle“. Das Bier, welches in der M...

„Veränderungssperre“: Bezirksamt schiebt Bauherren Riegel für Mahlsdorfer Wohnungen in Wassernähe vor

Die Bebauung der letzten großen Freifläche in Mahlsdorf-Süd am Hultschiner Damm nimmt weiter Formen an. Mitte Oktober berichtete „Alles Mahlsdorf“ über die Bauvoranfrage eines privaten Eigentümers für die Errichtung von ersten Gebäuden zwischen Großmann- ...

Auto und Führerschein beschlagnahmt: Illegales Autorennen durch Mahlsdorf

Einsatzkräfte der Polizei haben am Freitagabend in Mahlsdorf ein Auto und einen Führerschein nach einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen beschlagnahmt. Ein 29-jähriger Zeuge hatte gegen 19.40 Uhr zuvor ein illegales Autorennen auf der B1 in Richtung Berlin ...
X