3.2 C
Mahlsdorf
Samstag, März 6, 2021
- Werbung -

Tempo 30 muss reichen: Greifswalder Straße wird nicht nur Einbahnstraße

Du hast bereits abgestimmt!

Im Dezember 2017 berichtete „Mahlsdorf LIVE“ über den erstmaligen Antrag der Marzahn-Hellersdorfer SPD-Fraktion, aus der Greifswalder Straße ganz im Norden Mahlsdorfs aufgrund der Verkehrsbelastung eine Einbahnstraße zu machen. Seit drei Jahren ist das Thema nun also virulent, vor Kurzem schloss sich die Bezirksverordnetenversammlung dem Antrag an und ließ das Bezirksamt prüfen – nun wurde dort eine Entscheidung über die Zukunft der Greifswalder Straße getroffen.

Der Fachbereich Straßen misst der Straße eine wichtige Bedeutung zu, da sie die letzte nach Brandenburg angrenzende leistungsfähige Netzergänzungsstraße im Bezirk ist und zudem für den Umfahrungsverkehr bei Baumaßnahmen dient. Deshalb wurde der Antrag der BVV jetzt abgelehnt. Die Verkehrsführung in der Greifswalder Straße wird nicht geändert. „Die Einrichtung einer Einbahnstraße bringt kaum die immer wieder geforderte Verkehrsberuhigung. Kraftfahrer neigen hier dazu, die zulässige Geschwindigkeit zu überschreiten, da sie keinen Gegenverkehr berücksichtigen müssen. Zudem verursacht eine Einbahnstraße Umwege einschließlich der damit einhergehenden, zusätzlichen Lärm- und Abgasemission“, heißt es in der Begründung des Fachbereichs.

Die SPD hatte vor drei Jahren zudem beklagt, dass sich der Fußweg in der Greifswalder Straße in einem schlechten Zustand befinden würde und durch das Ausweichen der Busse auf den Gehweg Fußgänger gefährdet würden. Auch diesem Argument widerspricht der Fachbereich Straßen. „Die Greifswalder hat zum großen Teil einen beidseitigen Fußweg, der dem allgemeinen Verkehrsbedürfnis entspricht. Auch der Teil der Straße mit nur einem Gehweg ist von den Bürgerinnen und Bürgern gut nutzbar.“

Hier unser erster Bericht über die Einbahnstraßen-Diskussion: https://alles-mahlsdorf.de/antrag-eingereicht-spd-will-abkuerzung-durch-mahlsdorf-dichtmachen/

Mit einem entgegenkommenden Bus ist es eng für Autofahrer auf der Greifswalder Straße.

AKTUELLE NEWS

Grüne entwickeln Klimaaktionsplan: Obstbäume in Mahlsdorfer Parks, Leihfahrräder am Hultschiner Damm, Grundstücksankauf am Habermannsee

Im November 2019 verabschiedete der Bundestag das Klimaschutzgesetz. Ziel ist es, dass Deutschland bis zum Jahr 2050 treibhausgasneutral wird. Dazu will die Bundesregierung in den kommenden neun Jahren den Ausstoß von Treibhausgasen verbindlich um 55 Proz...

Dank Glasfaser: Hochgeschwindigkeits-Internet für zahlreiche Mahlsdorfer Firmen

Eine gute Nachricht für Dutzende Mahlsdorfer Firmen rund um die B1. Diese haben ab sofort die Chance, sich kostenlos an das Gigabit-Hochgeschwindigkeitsnetz der Telekom anschließen zu lassen. Wenn sich bis zum 30. Mai mindestens ein Drittel der dort ansäs...

Fast 90 Prozent: Dramatischer Kröten-Rückgang in Mahlsdorf

Wie in vielen Regionen der Erde werden Frösche, Kröten und Molche auch in Berlin immer seltener. Besonders sichtbar diese Entwicklung in Mahlsdorf. „Derzeit stellen wir gerade an mehreren Berliner Laichgewässern Amphibienschutzzäune auf, damit wandernde K...

Trotz BVV-Beschluss: Darum lehnt die BVG die Verlegung einer Mahlsdorfer Buslinie ab

Bereits 2018 berichtete „Mahlsdorf LIVE“ über Gedankenspiele, die Buslinie 395 von der Lemkestraße in die Landsberger Straße zu verlegen. Zwei Jahre später wurde das Ganze dann konkreter. Im vergangenen November wurde auf Antrag der Linksfraktion in der B...

Ab Mittwoch erhältlich: Das Eintracht Mahlsdorf-Bier

Eine tolle Aktion der beiden Mahlsdorfer Edeka Brehm-Filialen. In beiden Supermärkten, in der Straße An der Schule und am Hultschiner Damm, gibt es ab morgen das dem Fußballverein Eintracht Mahlsdorf gewidmete „Eintracht Helle“. Das Bier, welches in der M...
X