24.5 C
Mahlsdorf
Montag, Juli 26, 2021
- Werbung -
Startseite Beiträge Zum digitalen...

Zum digitalen Durchstöbern: Das Mahlsdorfer Adressbuch aus dem Jahr 1905

Du hast bereits abgestimmt!

Anlässlich des 675. Geburtstages von Mahlsdorf blickt „Mahlsdorf LIVE“ in diesem Jahr immer wieder auf die Geschichte unseres Ortsteils zurück. Heute gibts ein historisches Schmankerl: Das Mahlsdorfer Adressbuch des Jahres 1905/1906. Das 115 Jahre alte Buch, herausgegeben vom damaligen Ortschronisten Paul Großmann, können Interessierte seit wenigen Tagen per Mausklick auf der Seite der Zentral- und Landesbibliothek Berlin durchstöbern (direkter Link am Ende des Textes). Auf den fast 150 Seiten gibt es eine Menge Mahlsdorfer Geschichte zu damals hier ansässigen Gewerken und den 3000 bis 5000 Einwohnern (je nach Quelle) zu entdecken. Unter anderem findet sich eine alphabetische Auflistung aller Mahlsdorfer samt Adresse und Beruf, ein Verzeichnis aller Vereine sowie jede Menge Werbung. So zum Beispiel für die Kakteenzucht von Walter Mundt in der Bahnhofstraße (heutige Hönower Straße), die mit fast 50.000 Pflanzen zu den größten Deutschlands zählte. Oder für den älteren Mahlsdorfern auch heute noch bekannten Gasthof von Emil Tegelitz, welcher sich an der Ecke B1 und Hönower Straße befand. Kurz nach der Jahrhundertwende um 1905 gab es dort im „großen schattigen Garten“, dem Tanzsaal und der Kegelbahn Münchener Spatenbräu und Patzenhofer Lagerbier. Durstige Gäste konnten insgesamt 25 Pferde anbinden.

Hier der Link zum Mahlsdorfer Adressbuch: https://digital.zlb.de/viewer/image/34324736_1905_1906/1/LOG_0003/

- Werbung -

AKTUELLE NEWS

Für benachteiligte Kinder: Kleingärtner organisiert Lauf durch Mahlsdorfer Kolonie

Gut anderthalb Jahre fanden in Berlin keine oder nur kaum Veranstaltungen für Freizeitsportler ändern. Sebastian Döhring will dies nun wieder möglich machen. Der 41-Jährige organisiert einen Volkslauf durch die Kleingartenanlage Dahlwitzer Straße. Der Lau...

Neuer Träger? Hoffnung für von Schließung bedrohte Kita

Bereits mehrfach berichtete „Alles Mahlsdorf“ über die geplante Schließung der Kita in der Landréstraße, welcher vor allem von Kindern aus dem Umfeld des Bahnhofs Mahlsdorf besucht wird. Der Träger „Kindergärten NordOst”, ein Eigenbetrieb des Landes Berli...

Lisa Unruh: Mahlsdorferin holt Olympia-Medaille

Jaaaaaa! Eine Olympia-Medaille für Mahlsdorf! Unsere Bogenschützin, Lisa Unruh aus der Florastraße, holte im Team-Wettbewerb Bronze. Unruh schoss Deutschland, sie brauchte dringend eine Zehn, mit dem letzten Pfeil zur Medaille. Absolut nervenstark! Hinter...

Erweiterung: Bibliothek Mahlsdorf für zwei Monate geschlossen

Seit mehreren Jahren versuchte das Team der Bibliothek Mahlsdorf, die kleine, aber sehr zentral gelegene Bibliothek mit ihren rund 25.000 Medien für Schulklassen und Familienprojekte erweitern zu können. Wie „Alles Mahlsdorf“ bereits berichtete, konnte di...

Mahlsdorfer Ampel nach 25 Jahren endlich fertig – jetzt gibt’s Kritik an der Schaltung

Seit 25 Jahren ist die Ampel amHultschiner Damm/Rahnsdorfer Straße ein Thema in Mahlsdorf, am 25. Juni ging sie mit einer sogenannten Festzeitsteuerung in Betrieb. Also vor gut einem Monat. Seitdem allerdings verursachen die Ampelschaltungen immer wieder ...
X