23.8 C
Mahlsdorf
Mittwoch, Juli 28, 2021
- Werbung -

Ab Freitag: Für 16 Tage keine S-Bahn in Mahlsdorf

Du hast bereits abgestimmt!

Das werden harte Zeiten für Nutzer des öffentlichen Personennahverkehrs. Ab dem kommenden Freitag (8. Januar), 22 Uhr, bis zum 25. Januar wird die S-Bahnstrecke zwischen dem Biesdorfer Kreuz (Friedrichsfelde Ost) und Strausberg-Nord nicht befahren. Das in den Vorjahren gebaute elektronische Stellwerk muss geprüft, abgenommen und in vier Bauabschnitten in Betrieb genommen werden. Für mehr als zwei Wochen wird also keine S-Bahn nach oder aus dem Bahnhof Mahlsdorf rollen. Fahrgäste müssen in die Busse des Schienenersatzverkehrs, die Regionalbahn RB26 oder ab Wuhletal in die U-Bahn umsteigen.

Doch dies war noch längst nicht alles. Vom 25. bis zum 26. Januar um 3 Uhr fahren keine S-Bahn-Züge auf dem Abschnitt zwischen Mahlsdorf und Strausberg Nord. Bis zum 1. Februar, 3 Uhr, ruht der Verkehr der S5 zwischen Hoppegarten und Strausberg Nord.

Passagiere dürften aufgrund der Bauzeit zeitlich längere Wegstrecken in Kauf nehmen müssen. Die Busse des Schienenersatzverkehrs müssen nämlich die in den frühen Morgenstunden und zum Feierabendverkehr staugefährdete B1 benutzen. Jan Lehmann, bei der kommenden Berlin-Wahl SPD-Kandidat für das Abgeordnetenhaus für Kaulsdorf und Hellersdorf fordert deshalb: „Ich schlage vor, an besonders schwierigen Stellen die Einführung von Pop-Up-Busspuren zu prüfen, um den Berufspendler*innen und den Schüler*innen Vorrang zu gewähren.“ Ebenso sollten laut Lehmann genügend Busse eingesetzt werden, um pandemiebdingt „einen möglichst großen Abstand der Fahrgäste in den gegenüber den S-Bahn-Zügen doch viel kleineren Bussen zu ermöglichen.“

AKTUELLE NEWS

Neue Statistik: Mahlsdorf kratzt an 30.000-Einwohner-Marke

Das Gefühl der allermeisten Mahlsdorfer war in den vergangenen Jahres vermutlich folgendes: Mahlsdorf boomt, unser Stadtteil wächst und wächst. Diese Vermutung kam nicht von ungefähr. Der Quadratmeterpreis ist auf fast 500 Euro gestiegen, die S-Bahn gen I...

Für benachteiligte Kinder: Laubenpieper organisiert Lauf durch Mahlsdorfer Gartenkolonie

Gut anderthalb Jahre fanden in Berlin keine oder nur kaum Veranstaltungen für Freizeitsportler ändern. Sebastian Döhring will dies nun wieder möglich machen. Der 41-Jährige organisiert einen Volkslauf durch die Kleingartenanlage Dahlwitzer Straße. Der Lau...

Neuer Träger? Hoffnung für von Schließung bedrohte Kita

Bereits mehrfach berichtete „Alles Mahlsdorf“ über die geplante Schließung der Kita in der Landréstraße, welcher vor allem von Kindern aus dem Umfeld des Bahnhofs Mahlsdorf besucht wird. Der Träger „Kindergärten NordOst”, ein Eigenbetrieb des Landes Berli...

Lisa Unruh: Mahlsdorferin holt Olympia-Medaille

Jaaaaaa! Eine Olympia-Medaille für Mahlsdorf! Unsere Bogenschützin, Lisa Unruh aus der Florastraße, holte im Team-Wettbewerb Bronze. Unruh schoss Deutschland, sie brauchte dringend eine Zehn, mit dem letzten Pfeil zur Medaille. Absolut nervenstark! Hinter...

Erweiterung: Bibliothek Mahlsdorf für zwei Monate geschlossen

Seit mehreren Jahren versuchte das Team der Bibliothek Mahlsdorf, die kleine, aber sehr zentral gelegene Bibliothek mit ihren rund 25.000 Medien für Schulklassen und Familienprojekte erweitern zu können. Wie „Alles Mahlsdorf“ bereits berichtete, konnte di...
X