23.8 C
Mahlsdorf
Mittwoch, Juli 28, 2021
- Werbung -

Abgeschaltet: Deutsche Bahn verkauft und verlässt ihr Rechenzentrum in Mahlsdorf

Du hast bereits abgestimmt!

Im März 2016 berichtete „Mahlsdorf LIVE” erstmals über die Pläne des Deutsche Bahn Konzerns, sein Rechenzentrum mit 480 Mitarbeitern in der Mahlsdorfer Florastraße zu verkaufen. Nach dem Verkauf des 5000 Quadratmeter großen Areals an den niederländischen Investor Pentra-Infra Datacenter und die Projektentwickler der Bennbrooke GmbH aus Frankfurt am Main wird das Rechenzentrum nun früher als erwartet abgeschaltet, die letzten der rund 8000 Hochleistungs-Server wurden gerade abgebaut – und die komplette IT der Bahn in die Cloud etwa von Amazon und Microsoft verlagert.
In Mahlsdorf wurde unter anderem der riesige Datenstrom aus den Zügen und der Bahn-Infrastruktur ausgewertet, etwa der Verkauf der Tickets über Apps und die Bahn-Website.
Außerdem konnte in Echtzeit der Zustand von deutschlandweit mehr als 28.000 Weichen überwacht werden. Ein harter Kahlschlag bei den DB Systel-Arbeitsplätzen der Mitarbeiter konnte vermieden werden. „Von denen haben wir fast alle behalten und weiterbilden können“, so Christa Koenen, IT-Chefin der Bahn gegenüber der dpa. Wie es mit dem Mahlsdorfer Gebäude weitergeht, ist (noch) nicht bekannt.

Hier unsere älteren Berichte über das Rechenzentrum:
💢21. November 2016: Das Herz der Deutschen Bahn schlägt in Mahlsdorf: https://www.facebook.com/103892096701735/posts/215688508855426/?d=n
💢15. November 2017: Bahn verkauft Mahlsdorfer Rechenzentrum: https://www.facebook.com/103892096701735/posts/366857270405215/?d=n

AKTUELLE NEWS

Neue Statistik: Mahlsdorf kratzt an 30.000-Einwohner-Marke

Das Gefühl der allermeisten Mahlsdorfer war in den vergangenen Jahres vermutlich folgendes: Mahlsdorf boomt, unser Stadtteil wächst und wächst. Diese Vermutung kam nicht von ungefähr. Der Quadratmeterpreis ist auf fast 500 Euro gestiegen, die S-Bahn gen I...

Für benachteiligte Kinder: Laubenpieper organisiert Lauf durch Mahlsdorfer Gartenkolonie

Gut anderthalb Jahre fanden in Berlin keine oder nur kaum Veranstaltungen für Freizeitsportler ändern. Sebastian Döhring will dies nun wieder möglich machen. Der 41-Jährige organisiert einen Volkslauf durch die Kleingartenanlage Dahlwitzer Straße. Der Lau...

Neuer Träger? Hoffnung für von Schließung bedrohte Kita

Bereits mehrfach berichtete „Alles Mahlsdorf“ über die geplante Schließung der Kita in der Landréstraße, welcher vor allem von Kindern aus dem Umfeld des Bahnhofs Mahlsdorf besucht wird. Der Träger „Kindergärten NordOst”, ein Eigenbetrieb des Landes Berli...

Lisa Unruh: Mahlsdorferin holt Olympia-Medaille

Jaaaaaa! Eine Olympia-Medaille für Mahlsdorf! Unsere Bogenschützin, Lisa Unruh aus der Florastraße, holte im Team-Wettbewerb Bronze. Unruh schoss Deutschland, sie brauchte dringend eine Zehn, mit dem letzten Pfeil zur Medaille. Absolut nervenstark! Hinter...

Erweiterung: Bibliothek Mahlsdorf für zwei Monate geschlossen

Seit mehreren Jahren versuchte das Team der Bibliothek Mahlsdorf, die kleine, aber sehr zentral gelegene Bibliothek mit ihren rund 25.000 Medien für Schulklassen und Familienprojekte erweitern zu können. Wie „Alles Mahlsdorf“ bereits berichtete, konnte di...
X