Autoglaserei B1 - Werbung
Autoglaserei B1 - Werbung

Bei Ermittlungen: Schäferhund greift Polizisten in Mahlsdorf an

Bei Nachermittlungen zu einer Verkehrsunfallflucht erlitt ein Polizist gestern Nachmittag in Mahlsdorf Verletzungen durch einen Hundebiss. Gegen 14.25 Uhr suchten die Polizisten die Anschrift des 59-jährigen Tatverdächtigen an der Tizianstraße auf und klingelten an der Haustür. Um mit den Einsatzkräften zu sprechen, öffnete der Hausherr zunächst ein Fenster, wobei er jedoch durch seinen Schäferhund gestört wurde, der versuchte durch das geöffnete Fenster zu klettern. Der Aufforderung, ohne seinen Hund in den Garten zu kommen, leistete der Hausbewohner und Halter des Rüden schließlich folge. Im weiteren Verlauf öffnete der Hund jedoch durch Anspringen der Klinke augenscheinlich selbständig die Haustür, rannte bellend auf einen 25-jährigen Polizeibeamten zu und biss diesem in einen Unterarm.

 

Weitere Angriffe konnten lediglich durch das Einwirken des Halters auf seinen Hund verhindert werden. Der Polizist erlitt leichte Verletzungen, konnte seinen Dienst aber nicht fortsetzen und begab sich zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Eine freiwillige Atemalkoholkontrolle bei dem Hausbewohner und Halter des Tieres ergab einen Wert von rund 2,1 Promille. Der 59-Jährige muss sich nun nicht nur wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht, sondern wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung verantworten.

Aktuelles

Datenschutzeinstellungen

X