28.3 C
Mahlsdorf
Montag, Juli 26, 2021
- Werbung -

Busverlegung von Lemke- in Landsberger Straße? BVG erteilt Gedankenspielen Absage

Du hast bereits abgestimmt!

Im Rahmen der Diskussion um die Sanierung der Lemkestraße tauchte bei Anwohnern und in der Bezirkspolitik immer wieder ein Gedankenspiel auf: Die Verlegung der Buslinie 395 von der Lemkestraße in die Landsberger Straße. Diese sei breiter und deutlich besser ausgebaut, so hieß es. Außerdem würde rund um die Bisamstraße ein großes neues Wohngebiet entstehen. Nun erteilte die BVG, der Senat und auch das Bezirksamt diesen Ideen eine deutliche Absage. „Das Neubaugebiet ist durch die Buslinie 395 an das Netz des öffentlichen Personennahverkehrs angeschlossen. Die nächsten Haltestellen befinden sich in der südlichen Landsberger Straße, sowie in der ca. 300 Meter entfernten Lemkestraße“, so die für Straßen zuständige Bezirksstadträtin Nadja Zivkovic (CDU) auf Anfrage des Bezirksverordneten Eberhard Roloff (DIE LINKE.).
Im Fall einer Verlegung der Linie in den nördlichen Teil der Landsberger Straße würden laut Zivkovic Erschließungslücken entstehen, etwa der Wegfall der direkten Anbindung der Grundschule Mahlsdorf sowie der am höchsten nachgefragten Haltestellen entlang der südlichen Lemkestraße. Ähnlich argumentierte die BVG auf Anfrage des LINKE.-Abgeordneten Kristian Ronneburg. „In Abwägung der Vor- und Nachteile halten wir die Beibehaltung der heutigen Linienführungder Buslinie 395 für die beste Erschließung des Öffentlichen Verkehrs des gesamten Siedlungsbereiches“, heißt es. Die Senatsverwaltung für Verkehr schloss sich dieser Ausführung an. Auch eine Bedienung der Landsberger Straße mit einer zusätzlichen Buslinie ist derzeitig nicht geplant.

AKTUELLE NEWS

Neuer Träger? Hoffnung für von Schließung bedrohte Kita

Bereits mehrfach berichtete „Alles Mahlsdorf“ über die geplante Schließung der Kita in der Landréstraße, welcher vor allem von Kindern aus dem Umfeld des Bahnhofs Mahlsdorf besucht wird. Der Träger „Kindergärten NordOst”, ein Eigenbetrieb des Landes Berli...

Lisa Unruh: Mahlsdorferin holt Olympia-Medaille

Jaaaaaa! Eine Olympia-Medaille für Mahlsdorf! Unsere Bogenschützin, Lisa Unruh aus der Florastraße, holte im Team-Wettbewerb Bronze. Unruh schoss Deutschland, sie brauchte dringend eine Zehn, mit dem letzten Pfeil zur Medaille. Absolut nervenstark! Hinter...

Erweiterung: Bibliothek Mahlsdorf für zwei Monate geschlossen

Seit mehreren Jahren versuchte das Team der Bibliothek Mahlsdorf, die kleine, aber sehr zentral gelegene Bibliothek mit ihren rund 25.000 Medien für Schulklassen und Familienprojekte erweitern zu können. Wie „Alles Mahlsdorf“ bereits berichtete, konnte di...

Mahlsdorfer Ampel nach 25 Jahren endlich fertig – jetzt gibt’s Kritik an der Schaltung

Seit 25 Jahren ist die Ampel amHultschiner Damm/Rahnsdorfer Straße ein Thema in Mahlsdorf, am 25. Juni ging sie mit einer sogenannten Festzeitsteuerung in Betrieb. Also vor gut einem Monat. Seitdem allerdings verursachen die Ampelschaltungen immer wieder ...

Mahlsdoferin holt Goldmedaille bei Junioren-Europameisterschaft

Berlins schnellste Teenagerin, Lena Leege aus der Mirower Straße, hat wieder zugeschlagen. Bei der U20-Europameisterschaft in Tallinn (Estland) holte die erst 16-jährige Mahlsdorferin mit der deutschen 4x400-Meter-Staffel Gold.Dabei sah es zunächst nicht ...
X