Autoglaserei B1 - Werbung
Autoglaserei B1 - Werbung

Einer von vier Mahlsdorfer Eisläden ist wieder offen – mit strengen Verhaltensregeln

La dolche vita mit angezogener Handbremse. Als einziger der vier Mahlsdorfer Eisläden ist „Flavio Gustibus“ in der Hönower Straße seit gestern Mittag wieder geöffnet. Das haben die Besitzer Chiara und Flavio Fontanive (Foto) entschieden – unter Beachtung der strengen, vom Berliner Senat vorgegebenen Auflagen. „Wir verkaufen aus unserer Tür heraus, wechseln permanent die Handschuhe“, so Flavio Fontanive gegenüber „Mahlsdorf LIVE“. Das Eis wird nur noch in Styroporboxen und Pappbechern ausgegeben, die Sitzgelegenheiten vor dem Lädchen hat der 39-Jährige weggeräumt. Auch bittet Chiara Fontanive eindringlich darum, das Eis nicht auf der Terrasse zu genießen und in der Warteschlange unbedingt den vorgeschriebenen Mindestabstand von 1,50 Meter einzuhalten. Die Italienerin: „Klar, die Öffnung hilft unserem Geschäft finanziell, aber wir wollen in dieser schwierigen Zeit unseren in den letzten Jahren so treuen Kunden ein paar Glücksmomente des Genusses schenken.“ Die fast täglich wechselnden Eissorten veröffentlichen die beiden in ihrem WhatsApp-Status (017676306568).

Hier gibt’s die spannende Entstehungsgeschichte von „Flavio Gustibus“: https://www.facebook.com/103892096701735/posts/746734569084148/?d=n

Mahlsdorf LIVE - Einer von vier Mahlsdorfer Eisläden ist wieder offen - mit strengen Verhaltensregeln

Aktuelles

Datenschutzeinstellungen

X