14.9 C
Mahlsdorf
Sonntag, Juni 13, 2021
- Werbung -

Einer von vier Mahlsdorfer Eisläden ist wieder offen – mit strengen Verhaltensregeln

Du hast bereits abgestimmt!

La dolche vita mit angezogener Handbremse. Als einziger der vier Mahlsdorfer Eisläden ist „Flavio Gustibus“ in der Hönower Straße seit gestern Mittag wieder geöffnet. Das haben die Besitzer Chiara und Flavio Fontanive (Foto) entschieden – unter Beachtung der strengen, vom Berliner Senat vorgegebenen Auflagen. „Wir verkaufen aus unserer Tür heraus, wechseln permanent die Handschuhe“, so Flavio Fontanive gegenüber „Mahlsdorf LIVE“. Das Eis wird nur noch in Styroporboxen und Pappbechern ausgegeben, die Sitzgelegenheiten vor dem Lädchen hat der 39-Jährige weggeräumt. Auch bittet Chiara Fontanive eindringlich darum, das Eis nicht auf der Terrasse zu genießen und in der Warteschlange unbedingt den vorgeschriebenen Mindestabstand von 1,50 Meter einzuhalten. Die Italienerin: „Klar, die Öffnung hilft unserem Geschäft finanziell, aber wir wollen in dieser schwierigen Zeit unseren in den letzten Jahren so treuen Kunden ein paar Glücksmomente des Genusses schenken.“ Die fast täglich wechselnden Eissorten veröffentlichen die beiden in ihrem WhatsApp-Status (017676306568).

Hier gibt’s die spannende Entstehungsgeschichte von „Flavio Gustibus“: https://www.facebook.com/103892096701735/posts/746734569084148/?d=n

AKTUELLE NEWS

Morgen offene Kunst-Werkstätten in Mahlsdorf: Meisterschülerin zeigt ihr Können

Am Sonntag, dem 13. Juni 2021, ist es wieder soweit: Zum sechsten Mal laden die Kunsträume in Marzahn-Hellersdorf ein, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Zwischen 10 und 18 Uhr gilt es wieder, bei freiem Eintritt und unter Beachtung der aktuellen ...

Büros und Wohnungen für psychisch Kranke: Richtfest der Geschäftsstelle des Sozial-Vereins „Mittendrin“

Seit 28 Jahren kümmert sich der Verein „MITTENDRIN leben“ im Bezirk Marzahn-Hellersdorf um Kinder und Jugendliche sowie Menschen mit psychosozialen Problemen. Es gibt betreutes Wohnen für Suchtkranke, eine Beschäftigungstagesstätte für psychisch kranke Er...

Akazienallee: Anwohner sauer über neue Poller

Die Anwohner der Akazienallee zwischen Mirower und Summter Straße haben seit einigen Tagen kleine neue Mini-Bauwerke vor ihren Grundstücken: rot-weiße Poller. Über diese sind die Mahlsdorfer:innen allerdings überhaupt nicht glücklich. „Das gleicht schon e...

Eine kommt noch 2021: Nun sogar zwei öffentliche Toiletten am Bahnhof geplant

Seit Jahren gibt es Forderungen und Ideen zur Errichtung einer öffentlichen Toilette am oder im Bahnhof Mahlsdorf. Passiert ist lange nichts, nun aber gibt es einen Lichtblick. Im Zuge der Verkehrslösung Mahlsdorf ist geplant, im dritten Quartal 2021 nebe...

Zwei Mahlsdorfer Grundschulen nehmen an Berliner Begabten-Programm teil

Am Montag stellte die Senatsverwaltung für Bildung im Technikmuseum ihr neues Begabtenprogramm „BegaKarussell” vor. Entwickelt wurde es vom Institut für pädagogische Psychologie der TU und nimmt die Idee des Instrumentenkarussells auf – bei dem Kinder spi...
X