Autoglaserei B1 - Werbung
Autoglaserei B1 - Werbung

Unser Aufruf: 9 gute Gründe wählen zu gehen!

An neun unterschiedlichen Standorten können rund 24.500 erwachsene Mahlsdorfer:innen heute zwischen 8 und 18 Uhr ihre Stimme abgeben. Ein bedeutsames historisches Ereignis für Berlin. Neben dem Deutschen Bundestag werden das Abgeordnetenhaus von Berlin und die zwölf Bezirksverordnetenversammlung gewählt. Außerdem findet der Volksentscheid zur Erarbeitung eines Gesetzentwurfs durch den Senat zur Vergesellschaftung der Wohnungsbestände großer Wohnungsunternehmen statt. In der Geschichte der Stadt hat es noch nie so viele gleichzeitige Wahlereignisse an einem Tag gegeben.

 

Wir von „Alles Mahlsdorf” rufen alle wahlberechtigten Mahlsdorfer:innen auf, heute ihr Kreuz zu setzen. Machen Sie, liebe Leserinnen und Leser, von Ihrem Wahlrecht Gebrauch. Denn in einer Demokratie dürfen wir wählen. Das ist nicht selbstverständlich. Durch Wahlen wird die politische Macht regelmäßig neu verteilt. Und wir können durch die Wahl mitbestimmen. Wer nicht wählt, überlässt diese Mitwirkung Anderen.

 

Die Berliner Landeswahlleiterin Petra Michaelis erwartet das vorläufige Ergebnis der Bundestagswahl um 1.30 Uhr feststellen zu können. Die Ergebnisse für die Wahlen zum Abgeordnetenhaus, zu den Bezirksverordnetenversammlungen sowie für den Volksentscheid werden erst in den Morgenstunden ermittelt werden können. Es ist nicht auszuschließen, dass aufgrund der hohen Zahl an auszuzählenden Stimmzetteln Ergebnisse erst im Laufe des 27. September 2021 vorliegen. „Alles Mahlsdorf” wird, sobald die Mahlsdorfer Ergebnisse vorliegen, ausführlich mit allen Zahlen und Fakten berichten. Vorher aber muss gewählt werden. Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg hat neun gute Gründe veröffentlicht, warum man wählen sollte. Diese zeigen wir hier:

 

1. Weil es mein Recht und Privileg ist! Nur das Volk kann seine Vertreterinnen und Vertreter entsenden. Dank Artikel 20 des Grundgesetzes kann jede und jeder Wahlberechtigte aktiv an der Demokratie mitwirken. In vielen Ländern ist das nicht selbstverständlich. Ich sollte mein Recht auf Mitbestimmung über die Volksvertretung daher nutzen.

 

2. Weil jede Stimme zählt! Die Entscheidung, wer das Land regiert, kann von wenigen Stimmen abhängen — im Zweifel genau von meiner. Meine Stimme kann meiner Partei an die Macht verhelfen und diese somit Deutschland und Berlin in meinem Sinne gestalten. Meine Stimme ist wichtig.


3. Weil andere entscheiden, wenn ich nicht wähle! Werden Stimmen nicht abgegeben, gehen sie verloren. Gehe ich also nicht wählen, werden andere entscheiden, wer mich vertritt. Wenn ich selbst entscheiden will, wer regiert, muss ich wählen.

 

4. Weil Wählen mich vor Extremismus schützt! Wer nicht wählt, erleichtert es extremistischen Strömungen, einen größeren Einfluss auf unsere Gesellschaft und die Politik zu bekommen. Eine hohe Wahlbeteiligung und dadurch auch meine Stimme kann das verhindern.

 

5. Weil Nichtwählen aus Protest nicht funktioniert! Will ich einer Partei einen Denkzettel verpassen, indem ich nicht wähle, funktioniert das nicht. Meine Stimme fällt einfach unter den Tisch. Wähle ich hingegen, kann ich eine Partei klar der anderen vorziehen.

 

6. Weil Wählen heißt, Verantwortung zu übernehmen! Die Politik entscheidet heute über viele Themen von morgen. Junge Menschen werden sich mit aktuellen Entscheidungen noch lange beschäftigen. Wenn ich heute darauf verzichte zu wählen, verzichte ich auch darauf, meine eigene Zukunft mitzugestalten.

 

7. Weil ich aktiv die Politik beeinflussen kann! Mit meiner Stimme nehme ich Einfluss auf die Politik. Die Poltik wiederum nimmt Einfluss auf wesentliche Fragen des Alltags. So kann ich alleine schon durch meine Stimmabgabe die Politik aktiv beeinflussen.

 

8. Weil Wählen Bürgerpflicht ist! Niemand ist gezwungen, zur Wahl zu gehen. Ich habe die Freiheit dazu — und sollte sie nutzen. Eine niedrige Wahlbeteiligung zeigt Desinteresse an Politik. Und viel wichtiger: Eine Demokratie kann nur dauerhaft bestehen, wenn sich die Bürgerinnen und Bürger an ihr beteiligen. Außerdem ist unsere Regierung dadurch legitimiert, dass möglichst viele sie gewählt haben.

 

9. Weil ich beeinflusse, wer Bundeskanzler:in und Regierende Bürgermeisterin oder Regierender Bürgermeister und Bezirksbürgermeister:in wird! Mit meiner Stimme entscheide ich also mit, welche Partei die Person stellt, die in der nächsten Legislaturperiode die Regierungsgeschäfte in Bund, Berlin und Marzahn-Hellersdorf führt, die Bundesminister:innen bestimmt und die Leitlinien der Politik verantwortet.

 

Diese fünf Kandidat:innen haben die aussichtsreichsten Chancen auf das Mahlsdorfer Direktmandat: https://alles-mahlsdorf.de/die-grosse-uebersicht-das-wollen-die-wahlkreiskandidaten-fuer-mahlsdorf%E2%80%8B/

Polit-Profis, Impfgegner, Satiriker: Diese bunte Mischung Mahlsdorfer tritt ebenso zur Wahl an: https://alles-mahlsdorf.de/polit-profis-impfgegner-satiriker-diese-bunte-mischung-mahlsdorfer-tritt-ebenso-zur-wahl-an/

Mahldorf-LIVE

Aktuelles

Datenschutzeinstellungen

X