3.6 C
Mahlsdorf
Donnerstag, März 4, 2021
- Werbung -

Förderverein des Gründerzeitmuseums für „Respektpreis 2020“ nominiert

Du hast bereits abgestimmt!

Eine große Ehre für den Förderverein des Gutshauses Mahlsdorf. Nachdem vor wenigen Wochen bereits die Geschäftsführerin des dort beheimateten Gründerzeitmuseums, Monika Schulz-Pusch, das Bundesverdienstkreuz erhielt („Mahlsdorf LIVE“) berichtete, könnte nun der auch der Förderverein um den Vorsitzenden Jürgen Herschel geehrt werden. Das Berliner Bündnis gegen Homophobie nämlich nun seine Nominierungen für den „Respektpreis 2020“ bekannt gegeben – und der Förderverein Gutshaus Mahlsdorf kann sich neben Keshet Deutschland, dem SchwuZ und dem Sportverein Rot-Weiß Viktoria Mitte 08 Hoffnung auf die Auszeichnung machen, die am 3. Dezember vergeben wird. Seit 2010 wird mit dem Preis „herausragender Einsatz für die Akzeptanz von homosexuellen und transgeschlechtlichen Menschen“ gewürdigt.

Die vier Nominierten waren von einer sechsköpfigen Jury aus zahlreichen Vorschlägen ausgewählt worden. Die Jury bestand aus Jenan Mouhamed Ali (Coca-Cola), Dr. Ahi Sema Issever (Charité), Hendrik Kosche (Jüdische Gemeinde zu Berlin), Lydia Malmedie (Landesstelle für Gleichbehandlung), Petra Rosenberg (Landesverband Deutscher Sinti und Roma), Stefanie Wall (LSVD Berlin-Brandenburg) und Bernd Wegner (BVG). Nun stimmen 125 Bündnismitglieder darüber ab, wer den Respektpreis 2020 gewinnt.Der Förderverein Gutshaus Mahlsdorf wartet, pflegt und präsentiert seit 1997 das Gutshaus Mahlsdorf mit der Gründerzeitsammlung und hält so das Andenken an dessen Gründerin und langjährige Leiterin Charlotte von Mahlsdorf (1928-2002) wach. Der Verein leiste „einen wichtigen Beitrag zur Sichtbarkeit und Akzeptanz von LSBTI* in der Mehrheitsgesellschaft“, so die Jury.

Im Oktober 2017 unterzeichneten Bezirksamt und der Förderverein einen Rahmenvertrag. Auf dem Foto sind Monika Schulz-Pusch, Jürgen Herschel, Kulturamts-Leiter Nicolas Vecchini sowie Stadträtin Julia Witt (Die Linke) zu sehen (v.l.n.r.)

AKTUELLE NEWS

Fast 90 Prozent: Dramatischer Kröten-Rückgang in Mahlsdorf

Wie in vielen Regionen der Erde werden Frösche, Kröten und Molche auch in Berlin immer seltener. Besonders sichtbar diese Entwicklung in Mahlsdorf. „Derzeit stellen wir gerade an mehreren Berliner Laichgewässern Amphibienschutzzäune auf, damit wandernde K...

Trotz BVV-Beschluss: Darum lehnt die BVG die Verlegung einer Mahlsdorfer Buslinie ab

Bereits 2018 berichtete „Mahlsdorf LIVE“ über Gedankenspiele, die Buslinie 395 von der Lemkestraße in die Landsberger Straße zu verlegen. Zwei Jahre später wurde das Ganze dann konkreter. Im vergangenen November wurde auf Antrag der Linksfraktion in der B...

Ab Mittwoch erhältlich: Das Eintracht Mahlsdorf-Bier

Eine tolle Aktion der beiden Mahlsdorfer Edeka Brehm-Filialen. In beiden Supermärkten, in der Straße An der Schule und am Hultschiner Damm, gibt es ab morgen das dem Fußballverein Eintracht Mahlsdorf gewidmete „Eintracht Helle“. Das Bier, welches in der M...

„Veränderungssperre“: Bezirksamt schiebt Bauherren Riegel für Mahlsdorfer Wohnungen in Wassernähe vor

Die Bebauung der letzten großen Freifläche in Mahlsdorf-Süd am Hultschiner Damm nimmt weiter Formen an. Mitte Oktober berichtete „Alles Mahlsdorf“ über die Bauvoranfrage eines privaten Eigentümers für die Errichtung von ersten Gebäuden zwischen Großmann- ...

Auto und Führerschein beschlagnahmt: Illegales Autorennen durch Mahlsdorf

Einsatzkräfte der Polizei haben am Freitagabend in Mahlsdorf ein Auto und einen Führerschein nach einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen beschlagnahmt. Ein 29-jähriger Zeuge hatte gegen 19.40 Uhr zuvor ein illegales Autorennen auf der B1 in Richtung Berlin ...
X