Autoglaserei B1 - Werbung
Autoglaserei B1 - Werbung

Für TV-Sendung: Bekannter Rapper Marteria besucht Mahlsdorf

Seit mehr als zehn Jahren ist der Deutsch-Rapper Marteria, bürgerlich Marten Laciny, in der Musikszene unterwegs, wurde mit Songs wie „Lila Wolken“ bundesweit bekannt. Jetzt besuchte er den Trampolinpark „Jump3000“ in der Landsberger Straße.

 

Marteria folgte der Einladung des TV-Senders „KiKa”. Dieser und Moderator Ben, selbst ein bekannter Sänger und Schauspieler, hatten Materia für die Sendung „KiKa Live“ nach Mahlsdorf eingeladen. Rund zwei Stunden wurde im „Jump3000“ gefilmt, gehüpft und gekämpft. Denn neben der Promotion für sein während des Lockdowns produzierten neuen Albums „5. Dimension“ sollte der Stargast in schweißtreibenden Wettkämpfen antreten – am Battle-Balken, beim Sprung-Basketball und beim Dodgeball.


Nach den drei Disziplinen waren Marteria und Ben zwar völlig fertig, hatten aber einen Sieger gefunden: den Rapper. Verwunderlich ist das nicht, das 1,87 Meter ehemalige Model, gebürtig aus Rostock, verzichtet seit Jahren auf Alkohol und Drogen und betreibt Zeit seines Lebens Sport, war einst sogar kurz vor dem Sprung in den Profifußball bei seinem Heimatverein Hansa.

 

Hier gibts den ganzen Film aus Mahlsdorf: https://www.kika.de/kika-live/sendungen/ben-trifft-marteria-100.html

Rapper Materia (links) mit Moderator Ben
Marteria mit den "Jump 3000"-Mitarbeitenden Martin Czerwinski, Kristina Thomas und Isabel Wagner-Gonzalez (v.l.n.r.)

Aktuelles

Datenschutzeinstellungen

X