14.9 C
Mahlsdorf
Sonntag, Juni 13, 2021
- Werbung -

Große Baumscheiben, enge Gehwege und bald Tempo 50? Bezirksamt legt Bericht zum Sanierungsstand der Lemkestraße vor

Du hast bereits abgestimmt!

Jahrelang wurde erbittert um die 5,5 Millionen Euro teure Neugestaltung der Lemkestraße gestritten, bisweilen waren die Fronten unter den Nachbarn verhärtet. Schließlich machte ein Kompromiss das Rennen – Straßenbäume und historisches Feldsteinpflaster bleiben erhalten, der Rest wird umfassend saniert („Mahlsdorf LIVE“ berichtete mehrfach, siehe Links am Ende des Artikels).
Heute tagt der Hauptausschuss des Abgeordnetenhauses, welchem das Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf einen Bericht zur ökologischen Baubegleitung der Lemkestraße vorgelegt hat. Dieser liegt „Mahlsdorf LIVE“ vor. Hier die wichtigsten Punkte:

💢Erhalt der Bäume: Aktuell wurden im ersten Bauabschnitt zwischen Menzelstraße und Sudermannstraße großflächig rund um sieben Bäume sechs Meter breite Baumscheiben geplant. In diesen Baumscheiben werden keinerlei Arbeiten durchgeführt, die das Wurzelwerk der Bäume beschädigen und im Nachhinein ein schnelles Absterben der Bäume verursachen könnten. Die Straße wird im Bereich der Baumscheiben auf fünf Meter eingeengt.

💢Enge Gehwege: Die Baumscheiben haben aber auch Nachteile. Sie können zum Teil nicht erneuert werden oder bleiben unter eine Nutzbreite von zwei Metern. Auch neben Parkbuchten sind Gehwegbreiten unter zwei Metern zu erkennen. Dies sieht das Bezirksamt kritisch, denn diese sind nicht regelkonform und entsprechen nicht den Vorschriften des Berliner Straßengesetzes und des Mobilitätsgesetzes. Insbesondere entstehen für mobilitätseingeschränkte Personen Nachteile.

💢Tempo 30? Dieser Punkt ist noch offen. Ob die sanierte Lemkestraße Tempo 50 zulässt, muss der Bezirk entscheiden. In dem Bericht heißt es: „Gibt es nach dem Straßenausbau keine baulichen Gründe mehr, dann wäre auch der Rechtfertigungsgrund für die derzeitige Tempo 30–Beschilderung entfallen.“
Wenn der Bezirk oder politische VertreterInnen eine Beibehaltung von Tempo 30 aus Verkehrssicherheitsgründen (insbesondere rund um den Schulweg zur Mahlsdorfer Grundschule) begehren, müsste dies entsprechend begründet an die Straßenverkehrsbehörde herangetragen werden, heißt es in dem Bericht. Dazu liegen bisher noch keine entsprechenden Anträge vor.

💢Verkehrsberuhigung: Das Bezirksamt geht davon aus, dass sich durch die Baumscheiben und die parkenden Autos eine Verkehrsberuhigung automatisch einstellen wird, da ein gleichzeitiges aneinander vorbeifahren nur in bestimmten und wechselnden Bereichen möglich ist. Allerdings zeigen die Erfahrungen des nördlichen Teils der Lemkestraße zwischen Kieler und Dahlwitzer Straße, dass viele Autofahrer trotz am Straßenrand parkender Autos Tempo 50 (oder schneller) fahren.

💢Historischer Charakter: Das Kopfsteinpflaster wird zum teilweisen Erhalt des alten Charakters der Lemkestraße in den Parktaschen und im Unterstreifen der Gehwegzufahrten wieder eingebaut sowie zusätzlich mit Kleinsteinpflaster eine beidseitige Rinne im Straßenbereich angelegt.

Hier unsere älteren Berichte zur Lemkestraße:
💢Anwohner protestieren trotz Kompromiss: https://www.facebook.com/103892096701735/posts/854987148258889/?extid=OPPySKZtOAHtFMgf&d=n
💢Die zerstrittenen Nachbarn in der Morgenpost: https://www.facebook.com/103892096701735/posts/838178736606397/?d=n
💢Der Rechenschaftsbericht des Bezirksamts: https://www.facebook.com/103892096701735/posts/827169417707329/?d=n
💢Abgeordnetenhaus friert Gelder ein: https://www.facebook.com/103892096701735/posts/779197342504537/?d=n
💢Kranke Bäume gefällt: https://www.facebook.com/103892096701735/posts/766316440459294/?d=n
💢 Grüne vergleichen Lemkestraße mit Hambacher Forst: https://www.facebook.com/103892096701735/posts/728862867537985?d=n&sfns=mo
💢Entsetzen über Kahlschlag https://www.facebook.com/103892096701735/posts/722846561472949?sfns=mo
💢Deshalb wird erst 2020 saniert: https://www.facebook.com/103892096701735/posts/611040769320196?sfns=mo
💢So soll die Straße saniert werden: https://www.facebook.com/103892096701735/posts/540244479733159?sfns=mo
💢Wird Buslinie in Landsberger Straße verlegt?: https://www.facebook.com/103892096701735/posts/528196027604671?sfns=mo
💢Streit um Interpretation des Baumgutachtens: https://www.facebook.com/103892096701735/posts/492360964521511?sfns=mo

AKTUELLE NEWS

Morgen offene Kunst-Werkstätten in Mahlsdorf: Meisterschülerin zeigt ihr Können

Am Sonntag, dem 13. Juni 2021, ist es wieder soweit: Zum sechsten Mal laden die Kunsträume in Marzahn-Hellersdorf ein, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Zwischen 10 und 18 Uhr gilt es wieder, bei freiem Eintritt und unter Beachtung der aktuellen ...

Büros und Wohnungen für psychisch Kranke: Richtfest der Geschäftsstelle des Sozial-Vereins „Mittendrin“

Seit 28 Jahren kümmert sich der Verein „MITTENDRIN leben“ im Bezirk Marzahn-Hellersdorf um Kinder und Jugendliche sowie Menschen mit psychosozialen Problemen. Es gibt betreutes Wohnen für Suchtkranke, eine Beschäftigungstagesstätte für psychisch kranke Er...

Akazienallee: Anwohner sauer über neue Poller

Die Anwohner der Akazienallee zwischen Mirower und Summter Straße haben seit einigen Tagen kleine neue Mini-Bauwerke vor ihren Grundstücken: rot-weiße Poller. Über diese sind die Mahlsdorfer:innen allerdings überhaupt nicht glücklich. „Das gleicht schon e...

Eine kommt noch 2021: Nun sogar zwei öffentliche Toiletten am Bahnhof geplant

Seit Jahren gibt es Forderungen und Ideen zur Errichtung einer öffentlichen Toilette am oder im Bahnhof Mahlsdorf. Passiert ist lange nichts, nun aber gibt es einen Lichtblick. Im Zuge der Verkehrslösung Mahlsdorf ist geplant, im dritten Quartal 2021 nebe...

Zwei Mahlsdorfer Grundschulen nehmen an Berliner Begabten-Programm teil

Am Montag stellte die Senatsverwaltung für Bildung im Technikmuseum ihr neues Begabtenprogramm „BegaKarussell” vor. Entwickelt wurde es vom Institut für pädagogische Psychologie der TU und nimmt die Idee des Instrumentenkarussells auf – bei dem Kinder spi...
X