14.9 C
Mahlsdorf
Sonntag, Juni 13, 2021
- Werbung -

Für Individualsport: Sportplatz Rosenhag wird ab Montag wieder geöffnet

Du hast bereits abgestimmt!

Derzeit sind alle Sporthallen, Sportplätze, Fitness-Center und Schwimmhallen in Marzahn-Hellersdorf geschlossen. Sport ist aktuell nur im Freien oder Zuhause möglich, im Rahmen der Pandemiebekämpfung hatte das Land Berlin zuletzt beschlossen, das Training der Kinder bis 12 Jahren zu untersagen.

Nun gibt es einen ersten winzigen Schritt in Richtung Normalität: Wie der für Sport zuständige Stadtrat Gordon Lemm (SPD), mitteilte, werden ab dem kommenden Montag vereinzelte Sportplätze im Bezirk geöffnet. Darunter der Rosenhag in Mahlsdorf. Laut Lemm wurde diese Entscheidung getroffen, „um für den individuellen Sport trotz Corona eine weitere Möglichkeit zu bieten.”

Der Rosenhag wird demnach am dem 1. Februar von Montag bis Freitag von 7 bis 14 Uhr geöffnet, am Samstag und Sonntag ist er geschlossen. Allerdings gibt es für die Nutzung strenge Regeln.

– Zugelassen ist die Sportausübung im Freien, sofern dies alleine oder mit einer anderen Person kontaktfrei und unter Einhaltung der Abstandsregelungen nach § 3 Absatz 1 SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung erfolgt.

– Die Sportflächen der jeweiligen ungedeckten Sportanlage hat eine maximale Anzahl von 30 Personen, die gleichzeitig, auf der Sportanlage verteiklt, Sport treiben dürfen. Diese maximale Nutzerzahl kann sich infolge von Überprüfungen, geänderten Rahmenbedingungen usw. auch ändern!

-Umkleiden, Duschen und mit diesen verbundene WCs müssen auf den Anlagen leider geschlossen bleiben. Fest installierte Sport- und Fitnessgeräte dürfen ebenfalls nicht genutzt werden.

– Auf Grund der Witterung und den Laufbahnbedingungen in den Wintermonaten kann das Sportplatzwartpersonal sofortige Schließungen der ungedeckten Sportanlage veranlassen und umsetzen. Sollte Schulsport stattfinden, so muss der Individualsport zeitweise aussetzen.

AKTUELLE NEWS

Morgen offene Kunst-Werkstätten in Mahlsdorf: Meisterschülerin zeigt ihr Können

Am Sonntag, dem 13. Juni 2021, ist es wieder soweit: Zum sechsten Mal laden die Kunsträume in Marzahn-Hellersdorf ein, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Zwischen 10 und 18 Uhr gilt es wieder, bei freiem Eintritt und unter Beachtung der aktuellen ...

Büros und Wohnungen für psychisch Kranke: Richtfest der Geschäftsstelle des Sozial-Vereins „Mittendrin“

Seit 28 Jahren kümmert sich der Verein „MITTENDRIN leben“ im Bezirk Marzahn-Hellersdorf um Kinder und Jugendliche sowie Menschen mit psychosozialen Problemen. Es gibt betreutes Wohnen für Suchtkranke, eine Beschäftigungstagesstätte für psychisch kranke Er...

Akazienallee: Anwohner sauer über neue Poller

Die Anwohner der Akazienallee zwischen Mirower und Summter Straße haben seit einigen Tagen kleine neue Mini-Bauwerke vor ihren Grundstücken: rot-weiße Poller. Über diese sind die Mahlsdorfer:innen allerdings überhaupt nicht glücklich. „Das gleicht schon e...

Eine kommt noch 2021: Nun sogar zwei öffentliche Toiletten am Bahnhof geplant

Seit Jahren gibt es Forderungen und Ideen zur Errichtung einer öffentlichen Toilette am oder im Bahnhof Mahlsdorf. Passiert ist lange nichts, nun aber gibt es einen Lichtblick. Im Zuge der Verkehrslösung Mahlsdorf ist geplant, im dritten Quartal 2021 nebe...

Zwei Mahlsdorfer Grundschulen nehmen an Berliner Begabten-Programm teil

Am Montag stellte die Senatsverwaltung für Bildung im Technikmuseum ihr neues Begabtenprogramm „BegaKarussell” vor. Entwickelt wurde es vom Institut für pädagogische Psychologie der TU und nimmt die Idee des Instrumentenkarussells auf – bei dem Kinder spi...
X