18.2 C
Mahlsdorf
Montag, Mai 10, 2021
- Werbung -

Kleine Sportakrobatin: Hermine (11) aus Mahlsdorf ist nominiert als „Berlins Nachwuchssportlerin des Monats

Du hast bereits abgestimmt!

Eine beeindruckende Leistung: Hermine Fuckel aus Mahlsdorf wurde vom Landessportbund Berlin sowie dem Olympiastützpunkt Berlin für die Wahl zur „Nachwuchssportlerin des Monats“ nominiert. „Das ist etwas sehr besonderes, weil noch nie zuvor eine Sportakrobatin nominiert wurde“, so ihr Trainer André Schatz vom TuS Hellersdorf 88.

Verdient hat es die Elfjährige aus dem Waschbärweg allemal. Seit vielen Jahren trainiert Hermine vier Mal in der Woche in der Turnhalle im Buckower Ring, neben ihren Lern-Verpflichtungen in der sechsten Klasse an der Mahlsdorfer Grundschule. André Schatz: „Daher ist es umso erstaunlicher, dass sie jetzt neben den Leistungssportlern der Elite-Sportschulen nominiert wurde“. Die kleine Mahlsdorferin tritt bei der Wahl gegen die 18-jährige Langstreckenläuferin Blanka Dörfel von der Lausitzer Sportschule in Cottbus sowie Helena Ripken (14, Rhythmische Sportgymnastik) von der Sportschule im Olympiapark an.

Aufmerksam wurden die für die Wahl zuständigen Sport-Experten auf Hermine Fuckel durch ihre herausragenden sportlichen Leistungen. 2019 wurde sie Berliner Meisterin im Damenpaar-Mehrkampf und holte den Hauptstadtpokal. Bei der deutschen Meisterschaft wurde sie Achte, bei einem kürzlich veranstalteten digitalen internationalen Wettkampf mit 180 Starterinnen aus der ganzen Welt erreichte die Mahlsdorferin Platz 28 und wurde zweitbeste deutsche Starterin.

Neben den tollen Nachrichten hat Hermine allerdings auch ein kleines Problem. Derzeit fehlt ihr der sogenannte Unterpartner, auf welchen sich die Elfjährige etwa bei Balance-Übungen stützt. Interessierte müssten zwischen 15 und 18 Jahren alt sein und turnerische Vorerfahrungen haben, etwa Turner, Akrobaten, Artisten, Wasserspringer, Eiskunstläufer usw. Anfragen an andreschatz@sportakrobatik.de.

Das nächste Ziel für Hermine Fuckel ist nun aber der Gewinn des Titels „Berlins Nachwuchssportlerin des Monats“. Gevotet kann noch bis zum 30. April unter folgendem Link: http://www.berlin-sport.de/nachwuchssportler-des-monats/wahl/#voteanchor

AKTUELLE NEWS

Fahrbahn kaputt: Hultschiner Damm wird vollständig gesperrt

Der Hultschiner Damm wird, mal wieder, vollständig gesperrt. Von Dienstag, 18. Mai, bis Freitag, 21. Mai, ist eine Durchfahrt auf einer der wichtigsten Straßen Mahlsdorfs zwischen Winklerstraße und Kohlisstraße auf Grund notwendiger Sanierungsmaßnahmen an...

Benjamin Becker: Der Fotograf, der die Schönheit von Mahlsdorf festhält

Der Grand Canyon. Gondeln in Venedig. Tokyos Prachtgarten Shinjuku Gyoen. Oder die Skyline von Manhattan. Benjamin Becker aus der Ridbacher Straße ist weit herumgekommen. Die von ihm fotografierten Landschaften und Architektur-Highlights aus aller Welt ve...

Wieder halbes Jahr Verzögerung: Straßenbahn-Neubau in Mahlsdorf schiebt sich weiter nach hinten

Seit Jahrzehnten wird über die Verkehrsproblematik auf zwei wichtigen und vielbefahrenen Mahlsdorfer Straßen, Hultschiner Damm und Hönower Straße, diskutiert und gestritten. Mit der „Verkehrslösung Mahlsdorf“ scheint ein Kompromiss gefunden, „Alles Mahlsd...

Nagerplage wegen Fütterung? Bezirksamt legt Rattenfallen am Bahnhof Mahlsdorf aus

Bei den Berliner Behörden häufen sich seit Jahren die Meldungen von Sichtungen von Ratten, in Marzahn-Hellersdorf waren es vor wenigen Jahren bereits mehr als 1000. Ebenso haben sich die Einsätze (mehr als 10.000) zur Bekämpfung der Schädlinge in Berlin z...

Zu Fuß und mit dem Rad: Seit Montag mehr Polizei in Mahlsdorf unterwegs

Innensenator Andreas Geisel (SPD) und die Polizeipräsidentin Dr. Barbara Slowik haben am Dienstagnachmittag die Erweiterung des Pilotprojekts zur Stärkung der bürgernahen und kiezorientierten Polizeipräsenz vorgestellt. Seit gestern versehen in einigen Be...
X