Autoglaserei B1 - Werbung
Autoglaserei B1 - Werbung

Lebensgefahr für Radfahrer: Gefährlichste Kreuzung des Bezirks befindet sich in Mahlsdorf

Knapp 300 Unfälle mit Radfahrern gab es im Bezirk Marzahn-Hellersdorf im Jahr 2019. Bei mehr als zwei Dritteln der Crashs wurde jemand verletzt. Die für Radfahrer gefährlichste Kreuzung des Bezirks befindet sich in Mahlsdorf, es ist die Kreuzung Hultschiner Damm/Akazienallee. Das geht aus der aktuellen Antwort der Senatsverwaltung für Inneres auf Anfrage des Grünen-Abgeordneten Stefan Ziller hervor. Fünf Mal krachte es mit Radfahrern an dieser vor allem für Autofahrer schwierig einzusehenden Kreuzung. Schuld waren jeweils die Fahrer der Pkw, zwei Mal wurden Fehler beim Abbiegen nach links gemacht, drei Mal das vorfahrtregelnde Verkehrszeichen nicht beachtet.

Zwar wurde bereits die deutliche Kennzeichnung des gegenläufigen Radwegs im Hultschiner Damm inklusive einer Rotunterlegung der sogenannten Radfurten veranlasst, weitere Maßnahmen sind aber nicht geplant. Außer: Die Kreuzung soll bei der übernächsten Sitzung der Unfallkommission behandelt und mögliche Maßnahmen festgestellt werden, wann diese stattfindet kann aufgrund der Corona-Krise allerdings nicht gesagt werden. Das Bezirksamt, will nicht so lange warten, will eine Ampel sowie einen Geh- und Radweg bei der Senatsverwaltung für Verkehr beantragen („Mahlsdorf LIVE“ berichtete).

Mahlsdorf LIVE - Lebensgefahr für Radfahrer: Gefährlichste Kreuzung des Bezirks befindet sich in Mahlsdorf

Aktuelles

Datenschutzeinstellungen

X