Autoglaserei B1 - Werbung
Autoglaserei B1 - Werbung

„Mahlsdorf bleibt Mahlsdorf“: Poetisches und Musikalisches von Paul Großmann

Am kommenden Freitag, dem 10. Dezember, lädt das Bezirksmuseum Marzahn-Hellersdorf zu einem Abend mit Poetischem und Musikalischen von Paul Großmann.

 

Zum Jahresausklang begibt sich das Bezirksmuseum mit Versen und Liedtexten von Paul Großmann (1865-1939), der seit der Jahrhundertwende in Mahlsdorf lebte, auf eine musikalische Entdeckungsreise. Neben seinem Beruf als Verwaltungsoberinspektor nahm Paul Großmann aktiv am Mahlsdorfer Gemeindeleben teil. Besonders machte er sich als Heimatforscher verdient. Seine große Leidenschaft war die Dichtkunst: In fast allen Schriften finden sich kleine Gedichte aus eigener Feder, die Ereignisse oder Orte schildern. Auch für Jubiläen, Feiern und Festschriften schrieb er passende Verse. Berühmt wurde Paul Großmann als Autor des Schlagers „Zwei dunkle Augen“, zu dem Carl Heins die Musik schrieb. Über 140 seiner Liedtexte wurden vertont, unter anderem von Paul Lincke.

 

Jan Damitz übernimmt in dieser vor allem für geschichtsinteressierte Mahlsdorfer:innen spannenden Veranstaltung Gesang und Rezitation, Karsten Drewing sitzt am Klavier. Der Abend findet im Haus 2 des Bezirksmuseums Marzahn-Hellersdorf, Alt-Marzahn 55 in 12685 Berlin statt. Der Eintritt ist frei.

 

ACHTUNG: Die Veranstaltung wird voraussichtlich unter 2G- oder 2G+ – Regeln durchgeführt. Begrenzte Teilnehmerzahl mit Anmeldung unter Tel.: 030 / 54 79 09 21 oder info@museum-marzahn-hellersdorf.de

 

Übrigens: Diese Veranstaltung und viele andere aus dem gesamten Bezirk Marzahn-Hellersdorf finden Sie, liebe Leserinnen und Leser, auch im großen Veranstaltungskalender von „Alles Mahlsdorf“. Diesen finden Sie unter https://alles-mahlsdorf.de/veranstaltungen/

Aktuelles

Datenschutzeinstellungen

X