Autoglaserei B1 - Werbung
Autoglaserei B1 - Werbung

Mahlsdorfer Turnhalle muss wegen Statik-Problemen gesperrt werden

Die mittlerweile 111 Jahre alte Turnhalle der Mahlsdorfer Friedrich-Schiller-Grundschule in der Straße an der Schule muss ab dem kommenden Samstag aus statischen Gründen gesperrt werden. Für den Sportunterricht ist dies besonders ungünstig, da bei den Temperaturen der kommenden Wochen und Monate ein Bewegungsangebot im Freien für die Kinder kaum möglich sein dürfte.

Doppelt ärgerlich wird das Ganze bei Betrachtung der Vorgeschichte: Bereits 2016 sollte mit der Sanierung der Turnhalle begonnen werden, die Mittel in Höhe von 1,4 Millionen Euro aus dem Sondervermögen „Infrastruktur für die wachsende Stadt” (SIWA) standen bereit. Allerdings wurden diese nicht abgerufen. Und auch Anfang 2020 freuten sich Schulpersonal, Eltern und SchülerInnen auf eine „noch in diesem Jahr“ angekündigte Sanierung („Mahlsdorf LIVE“ berichtete) – allerdings wurde diese immer wieder verschoben. Gründe waren nach „Mahlsdorf LIVE“-Informationen die Abstimmung mit dem Denkmalschutz und daraus folgende schwierige Auflagen, Finanzierungsfragen sowie Personalknappheit im Bauamt. Im Bezirksamt selbst sucht man nun nach einer Alternativlösung für den Sportunterricht, denn, so ist zu hören, nach einer zeitnahen Sanierung sieht es derzeit nicht aus.

UPDATE 10.38 Uhr: Wie Schulstadtrat Gordon Lemm soeben mitteilte, wird der Sportunterricht bis auf weiteres in der nahen ISS stattfinden. Dafür muss dort aber eine Lösung für die in die ISS ausgelagerte Mozart-Schule gefunden werden.

Mahlsdorf LIVE -Die 111 Jahre alte Turnhalle der Friedrich-Schiller-Grundschule muss wegen statischen Problemen gesperrt werden.

Aktuelles

Datenschutzeinstellungen

X