32.8 C
Mahlsdorf
Freitag, Juni 18, 2021
- Werbung -

Nachbarschafts-Initiative: Mahlsdorfer Kiez pflanzt 20 Obstbäume zum Mitmachen

Du hast bereits abgestimmt!

Der Kiez rund um den Pfarrhufenanger südlich der Kreuzkirche ist ein noch relativ junges Mahlsdorfer Wohngebiet, erst vor wenigen Jahren wurden hier auf dem ehemaligen Kirchengelände Häuser gebaut. Damit die Nachbarschaft besser zusammenwächst und gleichzeitig etwas für die Umwelt getan wird, hatte Anwohner Steffen Engler eine Idee. Aus seinem Studium heraus vertraut mit der Idee ehrenamtlichen Engagements gründete er 2019 eine Initiative zum Pflanzen von Obstbäumen auf der Grünfläche neben der Straße. Nach zahlreichen Telefonaten mit den zuständigen Behörden erhielt Hobbygärtner Engler die Genehmigung und finanzielle Förderung – gestern nun konnten die ersten der insgesamt 20 Apfel-, Zwetschgen- und Kirschbäume mit Unterstützung des inzwischen ebenfalls beteiligten Vereins „Naturschutz Berlin-Malchow“ zwischen der Albrecht-Dürer-Straße und der Lenbachstraße eingepflanzt werden.

Anwesend waren neben den Ehrenamtlichen (gründeten „nebenbei“ eine Ortsteilgruppe des Naturschutzbundes NABU) auch die für Grünflächen zuständige Stadträtin Nadja Zivkovic sowie der Mahlsdorfer Wahlkreisabgeordnete Mario Czaja (beide CDU). Weiterhin sind am südlichen Ende des Pfarrhufenangers zwei Wiesen für Wildbienen geplant. Initiator Steffen Engler: „Ich freue mich riesig, dass wir das Projekt gemeinschaftlich so schnell umsetzen konnten. Gerade in diesen schwierigen Zeiten ist nachbarschaftlicher Austausch enorm wichtig, erst recht wenn dabei noch ein Beitrag zum Naturschutz beigetragen werden kann.“ Interessierte können sich noch an den Mitmach-Obstbäumen beteiligen. Für 13 der circa zwei Meter hohen Bäume sind bereits Paten gefunden, sieben sind noch zu haben. Für circa 100 Euro kann man die verpflichtende Patenschaft eingehen, Gießen, Hegen und Pflegen (und Ernten der Früchte) wären die Aufgaben. Am kommenden Freitag veranstaltet die Nachbarschaftsinitiative zwischen 17 und 19 Uhr dazu einen Infostand.

AKTUELLE NEWS

Ist Mahlsdorf wirklich das „Dahlem des Ostens“?

Vor wenigen Tagen saß Sebastian Czaja, jüngerer Bruder des Mahlsdorfer Wahlkreisabgeordneten Mario Czaja und Fraktionschef der FDP im Berliner Abgeordnetenhaus, in der S-Bahn und ließ sich vom Tagesspiegel interviewen. Zur Sprache kam auch seine Kindheit....

Geschafft! Mahlsdorf hat den Häkel-Weltrekord

Riesenjubel in der Best-Sabel-Schule im Erich-Baron-Weg. Nach gut drei Wochen nahezu durchgehender Messung unter notarielle Aufsicht („Alles Mahlsdorf“ berichtete; siehe Links am Ende des Artikels) ist der Häkel-Weltrekord nun endlich in Mahlsdorf. „Wir k...

Ab Mittwoch: Fünf Tage Kiezfest in Mahlsdorf

So langsam erwacht das Leben wieder in Mahlsdorf. Nach dem „Familienfest on Tour“ auf dem Guthmannplatz finden nun die „Kiezfest-Tage“ in und vor verschiedenen Einrichtungen statt, viele Mahlsdorfer Akteure haben dazu ein buntes Programm auf die Beine ges...

Unbedingte Vorsicht: Gefährliche Raupe in Mahlsdorf unterwegs

Es ist wieder soweit, die nimmersatten Raupen des Eichenprozessionsspinner machen sich in Mahlsdorf breit. An zahlreichen Sträuchern und Bäumen im Ortsteil sind sie zu sehen - und gefährlich für Menschen. Nun gibt es eine Warnung der Senatsverwaltung für ...

Morgen offene Kunst-Werkstätten in Mahlsdorf: Meisterschülerin zeigt ihr Können

Am Sonntag, dem 13. Juni 2021, ist es wieder soweit: Zum sechsten Mal laden die Kunsträume in Marzahn-Hellersdorf ein, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Zwischen 10 und 18 Uhr gilt es wieder, bei freiem Eintritt und unter Beachtung der aktuellen ...
X