14.9 C
Mahlsdorf
Sonntag, Juni 13, 2021
- Werbung -

Neueröffnung: Mahlsdorfer Urgesteine gründen „Snack-Diele“ am Bahnhof

Du hast bereits abgestimmt!

Im Jahr 1920 schwangen Mahlsdorferinnen und Mahlsdorfer in der „Tanzdiele“ direkt am Bahnhof das Tanzbein, das Haus mit Restaurant und Barbereich sowie einem Saal im ersten Stock war einer der Magnete des jungen aufstrebenden Neu-Berliner Ortsteils. Genau ein Jahrhundert später probieren es drei Mahlsdorfer Urgesteine an selber Stelle wieder mit einem Lokal – der „Snackdiele“. „Wir sind eine Familie und setzen auf ein eingespieltes Team“, so Chefin Angelika Müller gegenüber „Mahlsdorf LIVE“. Gemeinsam mit ihrem Mann betreibt sie seit mehr als drei Jahrzehnten die erfolgreiche Bäckerei Müller in der Hönower Straße 77 gleich nebenan, Sohn Karl steht nun gemeinsam mit Charlotte Mallet im neuen Imbiss hinter der Theke.

Angelika Müller mit Charlotte Mallet vor der „Snack Diele” auf dem Gehsteig der Hönower Straße

In der Küche hinter dem Laden hat Sven Nickel die Koch- und Servicemütze auf.Angeboten werden in der an die Goldenen Zwanziger angelehnt eingerichteten „Snack-Diele“ klassische frisch zubereitete Mittagsgerichte, traditionelle Snacks wie hausgemachte Bouletten aber auch belegte Brötchen oder sogenannte Scones (Gebäck belegt mit Humus und Grillgemüse oder etwa Hühnchen-Teriykai).

Karl Müller am Neuen Tresen

Unterstützt wird der neue Mahlsdorfer Imbiss (geöffnet ab 5:30 Uhr) vom Obst- und Gemüsehandel Klein aus Lichtenrade, der Bauernkäserei „Uckerkaas“, der Fleischerei A. Ottlik aus Fredersdorf und dem Löwendorfer Geflügelhof. Neben einigen Sitzmöglichkeiten wollen die Müllers aber vor allem auf das „To go“-Konzept setzen. Verpackt werden die Mitnehm-Gerichte mit Bio-Schalen aus Zellstoff und Bio-Siegelfolie, beides kompett kompostierbar.

Die Inneneinrichtung ist an die Goldenen Zwanziger angelehnt.

AKTUELLE NEWS

Morgen offene Kunst-Werkstätten in Mahlsdorf: Meisterschülerin zeigt ihr Können

Am Sonntag, dem 13. Juni 2021, ist es wieder soweit: Zum sechsten Mal laden die Kunsträume in Marzahn-Hellersdorf ein, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Zwischen 10 und 18 Uhr gilt es wieder, bei freiem Eintritt und unter Beachtung der aktuellen ...

Büros und Wohnungen für psychisch Kranke: Richtfest der Geschäftsstelle des Sozial-Vereins „Mittendrin“

Seit 28 Jahren kümmert sich der Verein „MITTENDRIN leben“ im Bezirk Marzahn-Hellersdorf um Kinder und Jugendliche sowie Menschen mit psychosozialen Problemen. Es gibt betreutes Wohnen für Suchtkranke, eine Beschäftigungstagesstätte für psychisch kranke Er...

Akazienallee: Anwohner sauer über neue Poller

Die Anwohner der Akazienallee zwischen Mirower und Summter Straße haben seit einigen Tagen kleine neue Mini-Bauwerke vor ihren Grundstücken: rot-weiße Poller. Über diese sind die Mahlsdorfer:innen allerdings überhaupt nicht glücklich. „Das gleicht schon e...

Eine kommt noch 2021: Nun sogar zwei öffentliche Toiletten am Bahnhof geplant

Seit Jahren gibt es Forderungen und Ideen zur Errichtung einer öffentlichen Toilette am oder im Bahnhof Mahlsdorf. Passiert ist lange nichts, nun aber gibt es einen Lichtblick. Im Zuge der Verkehrslösung Mahlsdorf ist geplant, im dritten Quartal 2021 nebe...

Zwei Mahlsdorfer Grundschulen nehmen an Berliner Begabten-Programm teil

Am Montag stellte die Senatsverwaltung für Bildung im Technikmuseum ihr neues Begabtenprogramm „BegaKarussell” vor. Entwickelt wurde es vom Institut für pädagogische Psychologie der TU und nimmt die Idee des Instrumentenkarussells auf – bei dem Kinder spi...
X