Autoglaserei B1 - Werbung
Autoglaserei B1 - Werbung

Noch 2021? Bahnhof Mahlsdorf bekommt öffentliche Toilette

Seit Jahren gibt es Diskussionen um den Bau einer öffentlichen Toilette am oder im Bahnhof Mahlsdorf. Nun kommt Bewegung in die Sache: Wie „Alles Mahlsdorf“ erfuhr, soll in diesem oder im kommenden Jahr mit dem Bau der Toilette begonnen werden. „Der Standort am Bahnhof Mahlsdorf ist vom Bezirk Marzahn-Hellersdorf für die zweite Versorgungsstufe mit berlinweit weiteren 85 neuen Toilettenanlagen festgelegt worden. Es ist eine Toilettenanlage mit einer Toilette sowie einem Wickeltisch und einem zusätzlichem Pissoir vorgesehen“, so Dorothee Winden, stellvertretende Pressesprecherin der Senatsverwaltung für Verkehr gegenüber „Alles Mahlsdorf“. Voraussichtlich wird bei der Nutzung der Toilette ein Entgeld in Höhe von 50 Cent fällig.

Betrieben wird die Toilette durch die Wall GmbH auf der Grundlage des mit dem Land Berlin im Sommer 2018 geschlossenen (berlinweiten) Toilettenvertrages. Derzeit befinden sich das Unternehmen und das Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf in der Umsetzungsplanung. Der konkrete Aufbauort und das Aufbaudatum stehen erst nach dem Abschluss der Abstimmungen und Standortprüfungen fest. Zu den Kosten machte Winden keine Angaben. Die alte öffentliche Toilette im Bahnhof Mahlsdorf ist bereits seit mehreren Jahren nicht mehr in Betrieb. Nach der Umsetzung der verbesserten Versorgung werden bis Ende 2022 stadtweit insgesamt 366 öffentliche Toilettenanlagen zur Verfügung stehen.

Aktuelles

Datenschutzeinstellungen

X