14.9 C
Mahlsdorf
Sonntag, Juni 13, 2021
- Werbung -

Per Video: Bürgermeisterin und StadträtInnen informieren über Mahlsdorfer Projekte und stellen sich Fragen

Du hast bereits abgestimmt!

Wie stehts um Mahlsdorf? „Alles Mahlsdorf“-Leser sind topaktuell informiert, jede Detailfrage können aber auch wir nicht immer beantworten. Um dies zu ändern, lädt das Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf nun zum „Stadtteildialog 2.0“ ein, einer erstmalig durchgeführten Online-Einwohnerversammlung für alle Interessierten. Am kommenden Freitag (17 Uhr) informieren die Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle, die für Weiterbildung, Kultur, Soziales und Facility Management zuständige Stadträtin Juliane Witt (beide Die Linke), die für Wirtschaft, Straßen und Grünflächen zuständige Stadträtin Nadja Zivkovic (CDU), der für Schule, Sport, Jugend und Familie zuständige Stadtrat Gordon Lemm sowie der für Bürgerdienste und Wohnen zuständige Stadtrat Thomas Braun (AfD) in Form einer moderierten Diskussionsrunde über die Siedlungsgebiete Biesdorf, Kaulsdorf und Mahlsdorf. Bürgerinnen und Bürger werden innerhalb der der drei Stunden dauernden Veranstaltung die Möglichkeit haben, selbst Fragen zu stellen. Die Themen: Was passiert da gerade? Was ist geplant? Und was sind aus Sicht des Bezirksamtes aktuelle Schwerpunktthemen?

Wie nehme ich an der Einwohnerversammlung teil?
Die Einwohnerversammlung wird über eine Onlineplattform übertragen. Auf www.mein-bezirk.berlin gelangt man direkt weiter zum Livestream. Zum Zuschauen wird keine Anmeldung benötigt. Wer in dem Chat Fragen an die Bezirksbürgermeisterin, die Bezirksstadträtinnen und -räte stellen möchte, für den ist hingegen eine Registrierung notwendig. Der Chat wird nicht moderiert, die Moderation übernimmt jedoch alle sachlichen Fragen auf und stellt diese dem Bezirksamts-Kollegium. Sollten es zu viele Fragen für die Dauer der Veranstaltung sein, werden die Fragen anschließend schriftlich von den entsprechenden Stellen beantwortet. Es erfolgt eine Simultan-Übersetzung des Streams in Gebärdensprache.

Welches Programm erwartet mich?
Die Einwohnerversammlung dauert insgesamt 180 Minuten. Folgendes Programm ist vorgesehen:

17 Uhr bis 17.30 Uhr Begrüßung
17.30 Uhr bis 17.45 Uhr Fragen aus dem Publikum (Chat)
17.45 Uhr bis 18.30 Uhr Informationsplenum zu aktuellen Themen
18.30 Uhr bis 18.40 Uhr Pause mit Kulturprogramm
18.40 Uhr bis 18.55 Uhr Fragen aus dem Publikum (Chat)
18.55 Uhr bis 19.30 Uhr Informationsplenum mit vertiefenden Themenschwerpunkten
19.30 Uhr bis 19.45 Uhr Fragen aus dem Publikum (Chat)
19.45 Uhr bis 20.00 Uhr Abschlussrunde

Was passiert mit den Ergebnissen?
Der Live-Stream des Stadtteildialogs wird aufgezeichnet und die Highlights zu einem Video zusammengeschnitten. Dieses wird anschließend veröffentlicht. Die Fragen, die nicht während des Stadtteildialogs beantwortet werden konnten, werden im Nachgang bearbeitet und die Antworten veröffentlicht. Am 19. März fand bereits die Online-Einwohnerversammlung zu Marzahn statt, am 28. Mai ist selbiges für Hellersdorf geplant. Organisiert wird die Veranstaltung von der Sozialraumorientierten Planungskoordination im Bezirk Marzahn-Hellersdorf.

AKTUELLE NEWS

Morgen offene Kunst-Werkstätten in Mahlsdorf: Meisterschülerin zeigt ihr Können

Am Sonntag, dem 13. Juni 2021, ist es wieder soweit: Zum sechsten Mal laden die Kunsträume in Marzahn-Hellersdorf ein, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Zwischen 10 und 18 Uhr gilt es wieder, bei freiem Eintritt und unter Beachtung der aktuellen ...

Büros und Wohnungen für psychisch Kranke: Richtfest der Geschäftsstelle des Sozial-Vereins „Mittendrin“

Seit 28 Jahren kümmert sich der Verein „MITTENDRIN leben“ im Bezirk Marzahn-Hellersdorf um Kinder und Jugendliche sowie Menschen mit psychosozialen Problemen. Es gibt betreutes Wohnen für Suchtkranke, eine Beschäftigungstagesstätte für psychisch kranke Er...

Akazienallee: Anwohner sauer über neue Poller

Die Anwohner der Akazienallee zwischen Mirower und Summter Straße haben seit einigen Tagen kleine neue Mini-Bauwerke vor ihren Grundstücken: rot-weiße Poller. Über diese sind die Mahlsdorfer:innen allerdings überhaupt nicht glücklich. „Das gleicht schon e...

Eine kommt noch 2021: Nun sogar zwei öffentliche Toiletten am Bahnhof geplant

Seit Jahren gibt es Forderungen und Ideen zur Errichtung einer öffentlichen Toilette am oder im Bahnhof Mahlsdorf. Passiert ist lange nichts, nun aber gibt es einen Lichtblick. Im Zuge der Verkehrslösung Mahlsdorf ist geplant, im dritten Quartal 2021 nebe...

Zwei Mahlsdorfer Grundschulen nehmen an Berliner Begabten-Programm teil

Am Montag stellte die Senatsverwaltung für Bildung im Technikmuseum ihr neues Begabtenprogramm „BegaKarussell” vor. Entwickelt wurde es vom Institut für pädagogische Psychologie der TU und nimmt die Idee des Instrumentenkarussells auf – bei dem Kinder spi...
X