Autoglaserei B1 - Werbung
Autoglaserei B1 - Werbung

Sieben Bäume an drei Orten loderten: Feuerteufel in Mahlsdorf unterwegs

Am vergangenen Wochenende trieb offenbar ein (oder mehrere) Feuerteufel in Mahlsdorf sein Unwesen. Wie „Kriminalreport“ berichtete, musste in der Nacht zu Sonntag die Freiwillige Feuerwehr Hellersdorf in die Straße Am Lupinenfeld ausrücken. Dort stand eine Tuja meterhoch in Flammen. Anwohner hatten zuvor den Notruf gewählt, als sie die Flammen nur wenige Meter vor dem Wohnhaus bemerkten. Verletzt wurde niemand, auch ein Übergreifen der Flammen auf das Haus konnte durch die 18 Feuerwehrleute verhindert werden.

Nur eine Stunde später mussten wieder Retter, dieses Mal Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Hellersdorf, nach Mahlsdorf ausrücken. Auf der Grünfläche am Guthmannplatz brannten drei abgelegte Weihnachtsbäume. Das Feuer konnte binnen weniger Minuten gelöscht werden. Bereits in der Nacht von Freitag auf Samstag (2 Uhr) war die Freiwillige Feuerwehr Kaulsdorf zu einem ähnlichen Feuer in Mahlsdorf gerufen worden – auf einem Gehweg der Lehnbachstraße loderten drei abgelegte Tannen. Ob die Brände in Zusammenhang stehen und wer dafür verantwortlich sein könnte, ermittelt nun die Polizei.

Diese Tuja in Am Lupinenfeld stand in Flammen.
Die angezündeten Bäume auf dem Guthmannplatz.

Aktuelles

Datenschutzeinstellungen

X