25 C
Mahlsdorf
Mittwoch, Juli 28, 2021
- Werbung -

Sorge aufgrund zu weniger Niederschläge: Wasser in Mahlsdorfer Seen wird immer weniger

Du hast bereits abgestimmt!

In den vergangenen Wochen erreichten unsere Redaktion zahlreiche Hinweise auf den immer geringer werdenden Pegel des Habermannsees. Das Wasser habe sich in den letzten Jahren sowohl hier als auch am privaten Elsensee immer weiter zurückgezogen, hieß es. Wir haben bei der für die beiden Gewässer zuständigen Stadträtin Nadja Zivkovic (CDU) nachgefragt, wo das Problem liegt. Die klare Aussage: Am fehlenden Niederschlag. „Die Ursache der niedrigen Wasserstände im Habermannsee besteht in den seit mehreren Jahren andauernden Niederschlagsdefiziten und der Zunahme der Sommertemperaturen, welche zu einer erhöhten Verdunstung führen“, so Zivkovic. So ist etwa die Insel, die es zwischen den beiden Teilen des Habermannsees (durch ihn läuft die Grenze zwischen Kaulsdorf und Mahlsdorf) bislang gab, in den letzten Wochen verschwunden.Natürlich ist das Phänomen nicht nur in Mahlsdorf zu beobachten. Derzeit führen alle Gewässer im Bezirk Marzahn-Hellersdorf und im gesamten Land Berlin niedrige Wasserstände oder sind sogar völlig trocken. Nadja Zivkovic: „Leider sind die Möglichkeiten einer Wasserstützung von Gewässern nur sehr begrenzt möglich. In unserem Bezirk erfolgt aus Artenschutzgründen bei Bedarf eine künstliche Wasserzufuhr über einen Notwasserbrunnen in den Schleipfuhl und eine Trinkwasserzufuhr über einen Hydranten mit Hilfe des THW in den Weiher Friedrichsfelde-Nord. Eine gezielte Einleitung von Regenwasser in den Beerenpfuhl (natürlich mit Vorreinigung) ist in Vorbereitung“. Im Habermannsee sind solche Maßnahmen jedoch nicht möglich. „Leider können wir nur auf reiche Niederschläge hoffen, um der Natur zu helfen“, so Zivkovic.

Der Habermannsee an einem frühen Morgen vor drei Jahren.

AKTUELLE NEWS

Neue Statistik: Mahlsdorf kratzt an 30.000-Einwohner-Marke

Das Gefühl der allermeisten Mahlsdorfer war in den vergangenen Jahres vermutlich folgendes: Mahlsdorf boomt, unser Stadtteil wächst und wächst. Diese Vermutung kam nicht von ungefähr. Der Quadratmeterpreis ist auf fast 500 Euro gestiegen, die S-Bahn gen I...

Für benachteiligte Kinder: Laubenpieper organisiert Lauf durch Mahlsdorfer Gartenkolonie

Gut anderthalb Jahre fanden in Berlin keine oder nur kaum Veranstaltungen für Freizeitsportler ändern. Sebastian Döhring will dies nun wieder möglich machen. Der 41-Jährige organisiert einen Volkslauf durch die Kleingartenanlage Dahlwitzer Straße. Der Lau...

Neuer Träger? Hoffnung für von Schließung bedrohte Kita

Bereits mehrfach berichtete „Alles Mahlsdorf“ über die geplante Schließung der Kita in der Landréstraße, welcher vor allem von Kindern aus dem Umfeld des Bahnhofs Mahlsdorf besucht wird. Der Träger „Kindergärten NordOst”, ein Eigenbetrieb des Landes Berli...

Lisa Unruh: Mahlsdorferin holt Olympia-Medaille

Jaaaaaa! Eine Olympia-Medaille für Mahlsdorf! Unsere Bogenschützin, Lisa Unruh aus der Florastraße, holte im Team-Wettbewerb Bronze. Unruh schoss Deutschland, sie brauchte dringend eine Zehn, mit dem letzten Pfeil zur Medaille. Absolut nervenstark! Hinter...

Erweiterung: Bibliothek Mahlsdorf für zwei Monate geschlossen

Seit mehreren Jahren versuchte das Team der Bibliothek Mahlsdorf, die kleine, aber sehr zentral gelegene Bibliothek mit ihren rund 25.000 Medien für Schulklassen und Familienprojekte erweitern zu können. Wie „Alles Mahlsdorf“ bereits berichtete, konnte di...
X