Autoglaserei B1 - Werbung
Autoglaserei B1 - Werbung

Spendenaktion von „Mahlsdorf LIVE“ und Förderverein: Mahlsdorfer Grundschule kann Erstklässlern endlich festliche Einschulung bereiten

Jahr für Jahr werden rund 100 Kinder in die Mahlsdorfer Grundschule am Feldrain eingeschult. Auch morgen wieder. In den vergangenen Jahren musste dies „häppchenweise“ im Stundentakt ab 8.30 Uhr morgens und im eher weniger feierlichen und gequetschten Ambiente des kleinen Essensraumes geschehen. Dies ist nun vorbei. Denn eine durch „Mahlsdorf LIVE“ gepushte Spendensammlung des Fördervereins der Grundschule brachte eine Menge Geld ein. „Wir haben durch den Aufruf sowie einen großen Kuchenbasar im vergangenen Jahr unglaubliche 4.677,24 Euro einsammeln können“, freut sich die Förderverein-Vorsitzende Daniela Röhrig. Neben vielen „kleinen“ Beträgen gab es einige Mahlsdorfer und Kaulsdorfer Firmen, die jeweils deutliche dreistellige Beiträge spendeten und die Immobilienmaklerin Vivien Hermel, die einen vierstelligen Betrag springen ließ. „Ich helfe gern, erst recht wenn es um Projekte aus meinem unmittelbaren Umfeld geht, zu denen ich einen persönlichen Bezug habe“, so die Chefin von Living in Berlin e.K., die ihren Hauptsitz in der Hönower Straße hat. Hermels Mitarbeiterin Anja Meyer besuchte selbst die Mahlsdorfer Grundschule, auch ihr Sohn lernt am Feldrain. Durch die gesammelte Summe konnte Schulleiterin Antje Kienitz-Jannermann den bislang fehlenden Hallenbodenschutzteppich mit seinen 1×2 Meter großen Teppichfliesen und dem feuerfesten Nadelvlies-Oberbelag bestellen. „Ich freue mich, dass die Schule einen so engagierten Förderverein und so tolle Eltern hat, die kommenden Jahrgängen einen würdevollen Einstieg in eine neue Lebensphase ermöglichen“, so die Direktorin.

Foto: Förderverein-Vorsitzende Daniela Röhrig, Maklerin Anja Meyer, „Living in Berlin“-Chefin Vivien Hermel und Schulleiterin Antje Kienitz-Jannermann (v.l.n.r.)

Aktuelles

Datenschutzeinstellungen

X