3.2 C
Mahlsdorf
Samstag, März 6, 2021
- Werbung -

Straßenbahn durch Mahlsdorfer Einfamilienhaus-Straße: Senat hält an Planungen für das Jahr 2035 fest

Du hast bereits abgestimmt!

Vor zwei Jahren berichtete „Mahlsdorf LIVE“ über die Pläne des Senats, eine Straßenbahn durch die Ridbacher Straße in Mahlsdorf bis nach Hellersdorf rollen zu lassen. Nach dem Bericht gab es viel Kritik aus der Bezirkspolitik. Die CDU etwa bemängelte den Plan als „verkehrspolitischen Irrsinn, der zu einer zusätzlichen Verkehrsbelastung“ führen würde, LINKE.und SPD waren gegen die Idee, da die Straßenbahn-Trasse über das Grundstück der Grundschule am Schleifpfuhl führen würde und diese den Platz bräuchte. Nun stehen die Container-Klassenräume an dieser Stelle – und der Senat ist immer noch überzeugt von der Notwendigkeit der Straßenbahn-Verlängerung vom Bahnhof Mahlsdorf über die Nossener bis zur Riesaer Straße. „Die Verbindung würde einen Lückenschluss im Straßenbahnnetz herstellen und neue tangentiale Verbindungen zwischen den Bezirken Treptow-Köpenick und Marzahn-Hellersdorf bzw. Lichtenberg ermöglichen“, heißt es von der Senatsverwaltung für Verkehr auf eine aktuelle parlamentarische Anfrage des Abgeordneten Kristian Ronneburg (DIE LINKE.). Und weiter: „Die Realisierung der Straßenbahnverbindung würde das ÖPNV-Angebot in Marzahn-Hellersdorf attraktiver gestalten und zudem eine umsteigefreie Verbindung zwischen der Altstadt Köpenick und Hellersdorf bzw. Marzahn schaffen.“ Zwar gibt es noch keine konkreten Planungen und Grundlagenuntersuchungen, die Fertigstellung der Trasse über den Jacques-Offenbach-Platz und durch die Ridbacher Straße wird von der Senatsverwaltung jedoch für 2035 angedacht.

Hier unsere ersten beiden Berichte über die Pläne aus dem Jahr 2018:
💢Bezirkspolitik kritisiert Senatspläne: https://www.facebook.com/103892096701735/posts/507678282989779/?d=n
💢Tram-Pläne durch die Ridbacher Straße: https://www.facebook.com/103892096701735/posts/490488518042089/

AKTUELLE NEWS

Grüne entwickeln Klimaaktionsplan: Obstbäume in Mahlsdorfer Parks, Leihfahrräder am Hultschiner Damm, Grundstücksankauf am Habermannsee

Im November 2019 verabschiedete der Bundestag das Klimaschutzgesetz. Ziel ist es, dass Deutschland bis zum Jahr 2050 treibhausgasneutral wird. Dazu will die Bundesregierung in den kommenden neun Jahren den Ausstoß von Treibhausgasen verbindlich um 55 Proz...

Dank Glasfaser: Hochgeschwindigkeits-Internet für zahlreiche Mahlsdorfer Firmen

Eine gute Nachricht für Dutzende Mahlsdorfer Firmen rund um die B1. Diese haben ab sofort die Chance, sich kostenlos an das Gigabit-Hochgeschwindigkeitsnetz der Telekom anschließen zu lassen. Wenn sich bis zum 30. Mai mindestens ein Drittel der dort ansäs...

Fast 90 Prozent: Dramatischer Kröten-Rückgang in Mahlsdorf

Wie in vielen Regionen der Erde werden Frösche, Kröten und Molche auch in Berlin immer seltener. Besonders sichtbar diese Entwicklung in Mahlsdorf. „Derzeit stellen wir gerade an mehreren Berliner Laichgewässern Amphibienschutzzäune auf, damit wandernde K...

Trotz BVV-Beschluss: Darum lehnt die BVG die Verlegung einer Mahlsdorfer Buslinie ab

Bereits 2018 berichtete „Mahlsdorf LIVE“ über Gedankenspiele, die Buslinie 395 von der Lemkestraße in die Landsberger Straße zu verlegen. Zwei Jahre später wurde das Ganze dann konkreter. Im vergangenen November wurde auf Antrag der Linksfraktion in der B...

Ab Mittwoch erhältlich: Das Eintracht Mahlsdorf-Bier

Eine tolle Aktion der beiden Mahlsdorfer Edeka Brehm-Filialen. In beiden Supermärkten, in der Straße An der Schule und am Hultschiner Damm, gibt es ab morgen das dem Fußballverein Eintracht Mahlsdorf gewidmete „Eintracht Helle“. Das Bier, welches in der M...
X