-1.8 C
Mahlsdorf
Dienstag, März 9, 2021
- Werbung -

Unternehmer können aufatmen: Bezirksamt rettet Laden-Baracken in der Dahlwitzer Straße

Du hast bereits abgestimmt!

Zu DDR-Zeiten befand sich in dem rund 70 Meter langen Gebäude in der Dahlwitzer Straße 57 ein kleiner Baustoffhandel, heute gibt es hier noch einen Fußbodenverleger und den Fleisch-Spezialisten „Feinkost Claus”. Eigentlich war vorgesehen, dass die Baracke bzw. das Grundstück nach dem Ende der gewerblichen Nutzung als Teil der dahinter liegenden Kleingartenanlage „Dahlwitzer Straße“ genutzt wird. Das Gebäude wäre wohl abgerissen worden und auf dem Grundstück eine Grünfläche entstanden. Jetzt hat sich das Bezirksamt umentschieden und will die bestehende Nutzung durch Umwidmung in ein „kleines Gewerbegebiet“ sichern – und so die Läden zu retten. Die Begründung: die ansässigen Gewerbebetriebe dienen der Versorgung der Kleingartenanlage und ihrer näheren Umgebung. So heißt es im jetzt veröffentlichten Bebauungsplan XXIII-35-1. Vor allem ist es das Ziel, das rund 1350 Quadratmeter große Gelände planungsrechtlich zu sichern und so Planungs- und Investitionssicherheit für die Läden zu schaffen und die dort vorhandenen Arbeitsplätze langfristig zu erhalten. Mit der Maßnahme reagiert das Bezirksamt auf die Ankündigung der Inhaber der Geschäfte, langfristig am Standort zu verbleiben.

AKTUELLE NEWS

Es wird konkret: Bürgerhaus mit Bibliothek und Jugendclub für Mahlsdorf geplant

Seit vielen Jahren besteht vor allem in Mahlsdorf-Süd der große Wunsch nach einem Bürgerhaus, also einem öffentlichen Ort für kulturelle Veranstaltungen, Einwohnertreffen und Versammlungen. Anfang 2010 trug die Bürgerinitiative „Bürgerhaus für Mahlsdorf“ ...

Grüne entwickeln Klimaaktionsplan: Obstbäume in Mahlsdorfer Parks, Leihfahrräder am Hultschiner Damm, Grundstücksankauf am Habermannsee

Im November 2019 verabschiedete der Bundestag das Klimaschutzgesetz. Ziel ist es, dass Deutschland bis zum Jahr 2050 treibhausgasneutral wird. Dazu will die Bundesregierung in den kommenden neun Jahren den Ausstoß von Treibhausgasen verbindlich um 55 Proz...

Dank Glasfaser: Hochgeschwindigkeits-Internet für zahlreiche Mahlsdorfer Firmen

Eine gute Nachricht für Dutzende Mahlsdorfer Firmen rund um die B1. Diese haben ab sofort die Chance, sich kostenlos an das Gigabit-Hochgeschwindigkeitsnetz der Telekom anschließen zu lassen. Wenn sich bis zum 30. Mai mindestens ein Drittel der dort ansäs...

Fast 90 Prozent: Dramatischer Kröten-Rückgang in Mahlsdorf

Wie in vielen Regionen der Erde werden Frösche, Kröten und Molche auch in Berlin immer seltener. Besonders sichtbar diese Entwicklung in Mahlsdorf. „Derzeit stellen wir gerade an mehreren Berliner Laichgewässern Amphibienschutzzäune auf, damit wandernde K...

Trotz BVV-Beschluss: Darum lehnt die BVG die Verlegung einer Mahlsdorfer Buslinie ab

Bereits 2018 berichtete „Mahlsdorf LIVE“ über Gedankenspiele, die Buslinie 395 von der Lemkestraße in die Landsberger Straße zu verlegen. Zwei Jahre später wurde das Ganze dann konkreter. Im vergangenen November wurde auf Antrag der Linksfraktion in der B...
X