13.2 C
Mahlsdorf
Sonntag, Juni 13, 2021
- Werbung -

Unterstützt die Kleinen! Mahlsdorfer Geschäfte kämpfen ums Überleben

Du hast bereits abgestimmt!

Die Corona-Krise haut den Mahlsdorfer Unternehmen voll in die Kasse. Abgesehen von Lebensmittel-Geschäften mussten alle anderen Läden schließen, noch ist der finanzielle Schaden nicht abzusehen. Er dürfte immens sein. „Mahlsdorf LIVE“ zeigt, wie drei Unternehmen aus unserem Ortsteil während der Zwangsschließung ums Leben kämpfen. Helft den Kleinen!

💢Buchhandlung Petras: Viele Mahlsdorfer dürften in diesen schwierigen Zeiten vielleicht die Muße erlangen, mal wieder ein gutes neues Buch zu lesen. Die Buchhandlung Petras aus der Fritz-Reuter-Straße arbeitet weiter. Jedes beim Großhandel lieferbare Buch kann von einem zum anderen Tag (bei einem Bestelleingang bis 18.45 Uhr) herangeschafft werden. Schon in den letzten Tagen standen Chefin Ingrid Petras viele Menschen zur Seite: „Ich danke all unsreren treuen KundenInnen für die aufmunternden und freundlichen Worte der letzten Tage. Und ich danke, dass sie Bücher kaufen, den Service unseres Online-Shops nutzen und bestellen“, so die Buchhändlerin, die sich bewusst ist, dass es ein Privilag darstellt, in der heutigen Zeit überhaupt noch öffnen zu dürfen. Allerdings hat sie laut eigener Aussage wie so viele andere kleine Unternehmen kein finanzielles Polster, um diese schwere Zeit überbrücken zu können. „Ich habe in den letzten Tagen erfahren, was Solidarität bedeutet und werde diese auch an alle, die meine Hilfe brauchen, weitergeben.“ Telefon: 0305099633 Internet: https://buchhandlung-petras.buchkatalog.de/

💢Unikat: Ihr Fachgeschäft für Florales bezeichnet Chefin Judit Petschelies als ihren Lebensinhalt. Und den will sie, schon der drei Angestellten wegen, retten. „Das wird schwer. Aber wir werden kämpfen wie die Löwen. Schon die Eröffnung des ersten Ladens nahe des Bahnhofs hat viel Kraft gekostet, der Umzug in die Hönower Straße ebenso – das schaffen wir auch ein drittes Mal“, so Petschelies. Telefonisch sind bei ihr Bestellungen von Pflanzen oder Dekorativem möglich. Telefon: 01732421100 Internet: https://unikat.florist/

💢Berlin Ballons: Der Ballon-Laden am Hultschiner Damm musste schließen, daran hat auch Besitzer Robert Bischoff schwer zu knabbern. Um den wirtschaftlichen Schaden wenigstens ein bisschen abzufedern, bietet er ab einem Bestellwert von 70 Euro jeden Freitag mit zwei großen Transportern Gratislieferungen nach Mahlsdorf, Kaulsdorf, Biesdorf und Köpenick. Telefon: 03086381722 Internet: https://berlin-ballons.de/

💢B1 Musikschule: Der Musikschulnterricht vor Ort in der Kieler Straße musste eingestellt werden. Die Lehrer bieten jedoch Online-Kurse an.

AKTUELLE NEWS

Morgen offene Kunst-Werkstätten in Mahlsdorf: Meisterschülerin zeigt ihr Können

Am Sonntag, dem 13. Juni 2021, ist es wieder soweit: Zum sechsten Mal laden die Kunsträume in Marzahn-Hellersdorf ein, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Zwischen 10 und 18 Uhr gilt es wieder, bei freiem Eintritt und unter Beachtung der aktuellen ...

Büros und Wohnungen für psychisch Kranke: Richtfest der Geschäftsstelle des Sozial-Vereins „Mittendrin“

Seit 28 Jahren kümmert sich der Verein „MITTENDRIN leben“ im Bezirk Marzahn-Hellersdorf um Kinder und Jugendliche sowie Menschen mit psychosozialen Problemen. Es gibt betreutes Wohnen für Suchtkranke, eine Beschäftigungstagesstätte für psychisch kranke Er...

Akazienallee: Anwohner sauer über neue Poller

Die Anwohner der Akazienallee zwischen Mirower und Summter Straße haben seit einigen Tagen kleine neue Mini-Bauwerke vor ihren Grundstücken: rot-weiße Poller. Über diese sind die Mahlsdorfer:innen allerdings überhaupt nicht glücklich. „Das gleicht schon e...

Eine kommt noch 2021: Nun sogar zwei öffentliche Toiletten am Bahnhof geplant

Seit Jahren gibt es Forderungen und Ideen zur Errichtung einer öffentlichen Toilette am oder im Bahnhof Mahlsdorf. Passiert ist lange nichts, nun aber gibt es einen Lichtblick. Im Zuge der Verkehrslösung Mahlsdorf ist geplant, im dritten Quartal 2021 nebe...

Zwei Mahlsdorfer Grundschulen nehmen an Berliner Begabten-Programm teil

Am Montag stellte die Senatsverwaltung für Bildung im Technikmuseum ihr neues Begabtenprogramm „BegaKarussell” vor. Entwickelt wurde es vom Institut für pädagogische Psychologie der TU und nimmt die Idee des Instrumentenkarussells auf – bei dem Kinder spi...
X