Autoglaserei B1 - Werbung
Autoglaserei B1 - Werbung

Wegen Vandalismus, Pilzen und weil sie Laternen störten: 51 Bäume in Mahlsdorf gefällt

Mitte Dezember berichtete „Alles Mahlsdorf“ über umfangreiche Baumfällungen aufgrund der Verkehrssicherheit im Mahlsdorfer Norden. Wieviele Bäume es genau waren und warum diese als gefährlich eingestuft wurden, war damals noch unbekannt. Nun aber gibt es Liste mit diesen Punkten. Insgesamt wurden in der Tizianstraße, Kolberger Straße, Landsberger Straße, Altonaer Straße, Bremer Straße, Hamburger Straße und Lübecker Straße 51 Bäume gefällt. Darunter waren gut drei Meter hohe Ebereschen aber auch 18 Meter hohe Birken. Vor der Fällung wurden alle Bäume durch Mitarbeiter:innen der Baumkontrolle im Fachbereich Grün eingeschätzt und begutachtet.

Die Gründe für den Mangel an Verkehrssicherheit sind dabei vielfältig. Einige Bäume wurden zur Bestandsregulierung abgeholzt, zahlreiche wiesen Faulstellen und Pilze auf. Andere wiederum waren schlicht zu alt und große Äste drohten abzubrechen, auch spielte bei einigen Bäumen Vandalismus oder das Hineinwachsen in eine Laterne eine Rolle. Eine gute Nachricht gibt es auf Anfrage der SPD-Fraktion an die für das Grün zuständige Bezirksstadträtin Nadja Zivkovic (CDU) aber auch: „Ausgleichspflanzungen erfolgen im Rahmen der Stadtbaumkampagne im Herbst 2021. Die Finanzierung der circa 150 Bäume übernimmt die Senatsverwaltung für Umwelt.“

Aktuelles

Datenschutzeinstellungen

X