Autoglaserei B1 - Werbung
Autoglaserei B1 - Werbung

Verkehrsberuhigung in Mahlsdorf muss entfernt werden

Jahrelang dienten die schwarzen Gummikissen in der Roedernstraße in Mahlsdorf als Verkehrsberuhigung. Durch die Aufpflasterungen wird die Geschwindigkeit nicht nur punktuell, sondern flächenhaft verringert. Durch ihre zwar geringe, aber dennoch deutlich sichtbare Höhe hatten die Kissen eine psychologische Wirkung bei den Autofahrer:innen und beeinflussten das Fahrverhalten in dem verkehrsberuhigten Bereich positiv, ohne dabei den Verkehrsfluss zu vermindern.

Nun jedoch müssen sie abgebaut werden. „Die Gummikissen haben sich gelöst und stellen im Moment eine Verkehrsgefährdung insbesondere für Radfahrer dar”, so die für Straßen im Bezirk zuständige Stadträtin Nadja Zivkovic (CDU). Die einzelnen Platten haben sich auseinandergeschoben, Reifen von Rädern können in den mehrere Zentimeter breiten Spalten stecken bleiben und zu schweren Stürzen führen. Die alten und sich in ihre Bestandteile auflösenden Gummikissen sollen in den nächsten Tagen in der Tempo-30-Zone entfernt werden. Das Bezirksamt hat bereits neue Geschwindigkeitshemmer bestellt und wird diese nach deren Eintreffen an gleicher Stelle in der Roedernstraße wieder einbauen.

Die kaputten Gummikissen in der Roedernstraße werden entfernt.

Mahldorf-LIVE

Aktuelles

Datenschutzeinstellungen

X