25 C
Mahlsdorf
Mittwoch, Juli 28, 2021
- Werbung -

Von Muscheln bedeckt: Feuerwehr fischt 50 Jahre altes Auto aus Mahlsdorfer See

Du hast bereits abgestimmt!

Vor wenigen Tagen entdeckten Sporttaucher ein altes Autowrack im eiskalten Habermannsee (das östliche Ufer gehört zu Mahlsdorf), am Donnerstagmittag fischte die Berliner Feuerwehr das bereits von dutzenden Muscheln und einer dicken Algenschicht bedeckte Fahrzeug aus dem Wasser. Nach ersten Hinweisen könnte es sich um SAS-965 der ukrainischen Automarke Saporoshez handeln. Das Modell wurde nur bis ins Jahr 1969 hinein gebaut, dass Auto aus dem See dürfte also mehr als 50 Jahre alt sein.

Das geborgene Wrack am Ufer des Habermannsees.

Wie lange sich das Auto schon auf Grund des Sees im Naturschutzgebiet befunden hat, ist unklar. „Das Landeskriminalamt überprüft nun, ob herauszufinden ist, wem das Auto gehörte und ob es eventuell bei einer Straftat genutzt wurde”, so ein Polizeisprecher gegenüber „Alles Mahlsdorf”. Der See wird als Angelrevier genutzt und regelmäßig von Anglern und Tauchern eines Vereins gereinigt – dabei wurde der SAS in vier Metern Tiefe in dem See im Naturschutzgebiet entdeckt. Nun bargen Taucher der Berliner Feuerwehr das Wrack mit Hebekissen unter dem Dach und einem Radlader. Ein Sprecher der Berliner Feuerwehr: „Ausgetretene Betriebsstoffe wurden von unserem Technischen Dienst mit einem Ölflies aufgenommen”. Insgesamt waren 14 Einsatzkräfte und Sonderfahrzeuge im Einsatz. der See als Angelrevier genutzt.

Fotos via Katharina Günther-Wünsch

Taucher fischen das Auto aus dem See.
Hebekissen unter dem Dach bugsierten den SAS an die Oberfläche.
Hunderte Muscheln haften an dem Wrack.
Die Einsatzkräfte benötigten mehrere Stunden für die Rettung.
Ein Radlader bewegte das Wrack am Ufer.
14 Feuerwehrmänner rückten mit Sonderfahrzeugen an.
Beratung der Einsatzkräfte am Ufer.

AKTUELLE NEWS

Neue Statistik: Mahlsdorf kratzt an 30.000-Einwohner-Marke

Das Gefühl der allermeisten Mahlsdorfer war in den vergangenen Jahres vermutlich folgendes: Mahlsdorf boomt, unser Stadtteil wächst und wächst. Diese Vermutung kam nicht von ungefähr. Der Quadratmeterpreis ist auf fast 500 Euro gestiegen, die S-Bahn gen I...

Für benachteiligte Kinder: Laubenpieper organisiert Lauf durch Mahlsdorfer Gartenkolonie

Gut anderthalb Jahre fanden in Berlin keine oder nur kaum Veranstaltungen für Freizeitsportler ändern. Sebastian Döhring will dies nun wieder möglich machen. Der 41-Jährige organisiert einen Volkslauf durch die Kleingartenanlage Dahlwitzer Straße. Der Lau...

Neuer Träger? Hoffnung für von Schließung bedrohte Kita

Bereits mehrfach berichtete „Alles Mahlsdorf“ über die geplante Schließung der Kita in der Landréstraße, welcher vor allem von Kindern aus dem Umfeld des Bahnhofs Mahlsdorf besucht wird. Der Träger „Kindergärten NordOst”, ein Eigenbetrieb des Landes Berli...

Lisa Unruh: Mahlsdorferin holt Olympia-Medaille

Jaaaaaa! Eine Olympia-Medaille für Mahlsdorf! Unsere Bogenschützin, Lisa Unruh aus der Florastraße, holte im Team-Wettbewerb Bronze. Unruh schoss Deutschland, sie brauchte dringend eine Zehn, mit dem letzten Pfeil zur Medaille. Absolut nervenstark! Hinter...

Erweiterung: Bibliothek Mahlsdorf für zwei Monate geschlossen

Seit mehreren Jahren versuchte das Team der Bibliothek Mahlsdorf, die kleine, aber sehr zentral gelegene Bibliothek mit ihren rund 25.000 Medien für Schulklassen und Familienprojekte erweitern zu können. Wie „Alles Mahlsdorf“ bereits berichtete, konnte di...
X