13.2 C
Mahlsdorf
Sonntag, Juni 13, 2021
- Werbung -
Startseite Allgemein Briefe über B...

Briefe über Briefe: Hunderte Bewerbungen für unseren Lauf nach Tokio

Du hast bereits abgestimmt!

Wie berichtet, wurde unsere Schule für die große Aktion „Von Berlin nach Tokio“ der Deutsche Olympische Gesellschaft (DOG) und des „Verein Berliner Kaufleute und Industrieller“ (VBKI) ausgewählt. Bei diesem sollen unsere Schüler:innen in zwölf Tagen virtuell die etwa 12000 Kilometer zwischen Berlin und der kommenden Olympiastadt zu Fuß zurückzulegen sollen.

In den vergangenen Tagen lief für die Kolibris die Bewerbungsphase – sie sollten erklären, warum sie gern an dem Projekt teilnehmen möchten. Die Resonanz darauf war überwältigend. Hunderte Bewerbungen gingen beim Fachbereich Sport ein, viele davon bunt gestaltet und in der allerschönsten Schönschrift verfasst. Gestern wurde alle Bewerbungen gesichtet, gelesen und die Teilnehmer ausgewählt.

Diese 200 Kolibris erhalten nun je einen Schrittzähler und versuchen, im Zeitraum vom 1. Juni bis 12. Juni täglich etwa 5,2 Kilometer, das sind circa 10.400 Schritte, zurücklegen. Alle Daten werden anonymisiert gesammelt. Jedes teilnehmende Kind bekommt eine Urkunde und darf den Schrittzähler natürlich behalten.

Tokio ist unser großes Ziel, aber das größte Ziel ist, dass sich Kinder bewegen!

Jens Hentschel, unser Fachbereichsleiter Sport, mit den insgesamt 239 Bewerbungen sowie den 200 Schrittzählern.
- Werbung -

AKTUELLE NEWS

Morgen offene Kunst-Werkstätten in Mahlsdorf: Meisterschülerin zeigt ihr Können

Am Sonntag, dem 13. Juni 2021, ist es wieder soweit: Zum sechsten Mal laden die Kunsträume in Marzahn-Hellersdorf ein, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Zwischen 10 und 18 Uhr gilt es wieder, bei freiem Eintritt und unter Beachtung der aktuellen ...

Büros und Wohnungen für psychisch Kranke: Richtfest der Geschäftsstelle des Sozial-Vereins „Mittendrin“

Seit 28 Jahren kümmert sich der Verein „MITTENDRIN leben“ im Bezirk Marzahn-Hellersdorf um Kinder und Jugendliche sowie Menschen mit psychosozialen Problemen. Es gibt betreutes Wohnen für Suchtkranke, eine Beschäftigungstagesstätte für psychisch kranke Er...

Akazienallee: Anwohner sauer über neue Poller

Die Anwohner der Akazienallee zwischen Mirower und Summter Straße haben seit einigen Tagen kleine neue Mini-Bauwerke vor ihren Grundstücken: rot-weiße Poller. Über diese sind die Mahlsdorfer:innen allerdings überhaupt nicht glücklich. „Das gleicht schon e...

Eine kommt noch 2021: Nun sogar zwei öffentliche Toiletten am Bahnhof geplant

Seit Jahren gibt es Forderungen und Ideen zur Errichtung einer öffentlichen Toilette am oder im Bahnhof Mahlsdorf. Passiert ist lange nichts, nun aber gibt es einen Lichtblick. Im Zuge der Verkehrslösung Mahlsdorf ist geplant, im dritten Quartal 2021 nebe...

Zwei Mahlsdorfer Grundschulen nehmen an Berliner Begabten-Programm teil

Am Montag stellte die Senatsverwaltung für Bildung im Technikmuseum ihr neues Begabtenprogramm „BegaKarussell” vor. Entwickelt wurde es vom Institut für pädagogische Psychologie der TU und nimmt die Idee des Instrumentenkarussells auf – bei dem Kinder spi...
X