Am Freitag, 12. Februar 2021, wird in China mit dem Chinesischen Neujahrsfest der wichtigste chinesische Feiertag begangen. Dann löst der Metall-Büffel die Ratte im Tierkreiszeichen ab. Der Büffel, der überall auf der Welt für Geduld und Ausdauer bekannt ist, hat es mit seinem Jahresstart 2021 allerdings ganz schön schwer. Aber auch wenn die Feierlichkeiten dieses Jahr coronabedingt nur eingeschränkt stattfinden können, möchten auch wir in den Gärten der Welt gemeinsam mit den Besucher*innen in das neue Mondjahr starten.

Von Donnerstag, 11. Februar 2021, bis Mittwoch,17. Februar 2021, können sich Spaziergänger*innen über einen traditionell dekorierten Chinesischen Garten freuen. Jeweils von 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit laden große rote Lampions, im Korridor und den Pavillons, zu einem winterlichen Besuch ein.

Das Angebot ist für Tages- und Jahreskartenbesitzer*innen kostenlos. Die Einhaltung der Corona-Regeln ist zum Schutz unser aller Gesundheit verpflichtend. Pandemiebedingt fallen gastronomische Angebote und musikalische Darbietungen dieses Jahr aus.

Das Chinesische Neujahr

Der Wechsel eines Mondjahres in das nächste fällt jedes Jahr auf unterschiedliche Daten, da das neue Jahr immer auf den ersten Tag des ersten Monats nach dem ersten Neumond startet. In diesem Jahr auf Freitag, den 12. Februar. Viele weitere tolle Informationen rund um die chinesische Neujahrstradition gibt es auf der Homepage des Chinesischen Kulturzentrums Berlin unter c-k-b.eu

Reduzierter Wintereintritt

Die Gärten der Welt öffnen auch in der Wintersaison um 9.00 Uhr die Pforten. Mit Einbruch der Dunkelheit wird der Park geschlossen, die Kassen schließen bereits um 16.00 Uhr. Noch bis Sonntag, 28. Februar, gelten reduzierte Winterpreise. Alle Öffnungszeiten und Winterpreise sowie aktuelle Informationen: gaertenderwelt.de.

Tagesticket (Gärten der Welt)

Erwachsene: 4,00 €
Kinder bis einschließlich 5 Jahre: frei
Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren: 2,00 €
Ermäßigt: 2,00 €
Schulklassen: 15,00 €

Seilbahn und die Natur-Bobbahn

Coronabedingt bleiben Seilbahn und Natur-Bobbahn weiterhin geschlossen.

Offenlegung: Dieser Artikel ist eine Pressemitteilung der „Gärten der Welt”, hier der Link zur Originalmeldung: https://www.gaertenderwelt.de/service-infos/news/detail/chinesisches-neujahr/

Mahlsdorf LIVE - Chinesisches Neujahr: Gärten der Welt starten ins „Jahr des Büffels“