Autoglaserei B1 - Werbung
Autoglaserei B1 - Werbung

Einbruch und Zerstörungswut: Vandalismus in Mahlsdorfer Sporthalle

Am Dienstagmorgen wurden, zum wiederholten Male, mutwillige Beschädigungen an der Turnhalle in der Elsenstraße 7-9 festgestellt. Laut dem Schulstadrat Gordon Lemm (SPD) wurden von bislang unbekannten Tätern mehrere Fenster und Glastüren waren eingeschlagen, die Eingangstür beschädigt und anschließend in der Halle selbst gewütet. Die Höhe des Schadens lässt noch nicht feststellen. Die Sporthalle bis auf Weiteres geschlossen, Unterricht der Freien Schule am Elsengrund sowie der Franz-Carl-Achard-Grundschule kann dort derzeit nicht stattfinden. Auch wurde Anzeige bei der Polizei erstattet.

„Mich macht es traurig und wütend zu sehen, wie mutwillig fremdes Eigentum beschädigt und zerstört wird. Eine Sporthalle sollte für Spaß, Freude und Freizeit sorgen und nicht Opfer von Vandalismus werden. Da es leider immer wieder in unserem Bezirk zu Vandalismus an Schulen und Sporthallen kommt, möchte ich noch einmal dazu aufrufen, die Augen offen zu halten und bei Entdeckung einer versuchten Beschädigung sofort die Polizei zu rufen”, so der entsetzte Gordon Lemm. Und weiter: „Es ist immer eine Schande, wenn Kinder oder Jugendliche die Leidtragenden sind.”

Auch wenn die Sporthalle auf einem ansonsten verlassenen Grundstück steht und voraussichtlich im kommenden Jahr abgerissen und durch eine neue ersetzt wird, ist sie für den Schul- und Vereinssport (sofern gestattet) wichtig und nutzbar.

Fotos Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf (3)

Mahldorf-LIVE

Aktuelles

Datenschutzeinstellungen

X