14.9 C
Mahlsdorf
Sonntag, Juni 13, 2021
- Werbung -

Einbruch und Zerstörungswut: Vandalismus in Mahlsdorfer Sporthalle

Du hast bereits abgestimmt!

Am Dienstagmorgen wurden, zum wiederholten Male, mutwillige Beschädigungen an der Turnhalle in der Elsenstraße 7-9 festgestellt. Laut dem Schulstadrat Gordon Lemm (SPD) wurden von bislang unbekannten Tätern mehrere Fenster und Glastüren waren eingeschlagen, die Eingangstür beschädigt und anschließend in der Halle selbst gewütet. Die Höhe des Schadens lässt noch nicht feststellen. Die Sporthalle bis auf Weiteres geschlossen, Unterricht der Freien Schule am Elsengrund sowie der Franz-Carl-Achard-Grundschule kann dort derzeit nicht stattfinden. Auch wurde Anzeige bei der Polizei erstattet.

„Mich macht es traurig und wütend zu sehen, wie mutwillig fremdes Eigentum beschädigt und zerstört wird. Eine Sporthalle sollte für Spaß, Freude und Freizeit sorgen und nicht Opfer von Vandalismus werden. Da es leider immer wieder in unserem Bezirk zu Vandalismus an Schulen und Sporthallen kommt, möchte ich noch einmal dazu aufrufen, die Augen offen zu halten und bei Entdeckung einer versuchten Beschädigung sofort die Polizei zu rufen”, so der entsetzte Gordon Lemm. Und weiter: „Es ist immer eine Schande, wenn Kinder oder Jugendliche die Leidtragenden sind.”

Auch wenn die Sporthalle auf einem ansonsten verlassenen Grundstück steht und voraussichtlich im kommenden Jahr abgerissen und durch eine neue ersetzt wird, ist sie für den Schul- und Vereinssport (sofern gestattet) wichtig und nutzbar.

AKTUELLE NEWS

Morgen offene Kunst-Werkstätten in Mahlsdorf: Meisterschülerin zeigt ihr Können

Am Sonntag, dem 13. Juni 2021, ist es wieder soweit: Zum sechsten Mal laden die Kunsträume in Marzahn-Hellersdorf ein, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Zwischen 10 und 18 Uhr gilt es wieder, bei freiem Eintritt und unter Beachtung der aktuellen ...

Büros und Wohnungen für psychisch Kranke: Richtfest der Geschäftsstelle des Sozial-Vereins „Mittendrin“

Seit 28 Jahren kümmert sich der Verein „MITTENDRIN leben“ im Bezirk Marzahn-Hellersdorf um Kinder und Jugendliche sowie Menschen mit psychosozialen Problemen. Es gibt betreutes Wohnen für Suchtkranke, eine Beschäftigungstagesstätte für psychisch kranke Er...

Akazienallee: Anwohner sauer über neue Poller

Die Anwohner der Akazienallee zwischen Mirower und Summter Straße haben seit einigen Tagen kleine neue Mini-Bauwerke vor ihren Grundstücken: rot-weiße Poller. Über diese sind die Mahlsdorfer:innen allerdings überhaupt nicht glücklich. „Das gleicht schon e...

Eine kommt noch 2021: Nun sogar zwei öffentliche Toiletten am Bahnhof geplant

Seit Jahren gibt es Forderungen und Ideen zur Errichtung einer öffentlichen Toilette am oder im Bahnhof Mahlsdorf. Passiert ist lange nichts, nun aber gibt es einen Lichtblick. Im Zuge der Verkehrslösung Mahlsdorf ist geplant, im dritten Quartal 2021 nebe...

Zwei Mahlsdorfer Grundschulen nehmen an Berliner Begabten-Programm teil

Am Montag stellte die Senatsverwaltung für Bildung im Technikmuseum ihr neues Begabtenprogramm „BegaKarussell” vor. Entwickelt wurde es vom Institut für pädagogische Psychologie der TU und nimmt die Idee des Instrumentenkarussells auf – bei dem Kinder spi...
X