Unweit des U-Bahnhofs „Gärten der Welt“ baut die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Howoge ein neues Gymnasium für Hellersdorf. Dieses wird Platz für 830 SchülerInnen auf einem 17.500 Quadratmeter großen Grundstück entlang der Erich-Kästner-Straße bieten. Es wird ein lang-gestreckter, kammartiger Baukörper entwickelt, der die Sporthalle integriert. Schulstadtrat Gordon Lemm (SPD): „Es ist schon ein besonderes Gefühl, eine Schule nicht nur auf den Weg zu bringen, sondern auch an deren Aussehen, das für viele Jahrzehnte das Stadtbild prägen wird, beteiligt zu sein. Als Verantwortlicher für ausreichend und gute Schulplätze im Bezirk hätte ich mich über jede Schule gefreut, aber die ausgewählte überzeugt auch noch optisch und wird für unsere Schüler*innen ein echtes Highlight werden.“ Fertigstellungstermin ist nach derzeitigem Stand der Sommer 2025, die kosten belaufen sich auf rund 70 Millionen Euro.

Mahlsdorf LIVE - Nahe U-Bahnhof: Hellersdorf bekommt neues Gymnasium für 830 Schüler