-1.8 C
Mahlsdorf
Dienstag, März 9, 2021
- Werbung -

Noch steht er am Ufer: Das passiert mit dem Oldtimer aus dem Habermannsee

Du hast bereits abgestimmt!

Vor einigen Tagen barg die Berliner Feuerwehr ein mindestens 50 Jahre altes Auto vom Mahlsdorfer Ufer aus aus dem Habermannsees. Taucher hatten den SAS-965 der ukrainischen Automarke Saporoshez nur kurz vorher in vier Metern Tiefe entdeckt. Seitdem steht das Fahrzeug, welches nach wie vor mit hunderten Muscheln bedeckt ist, auf dem Parkplatz auf der Rosenhagener Straße in Kaulsdorf.Wie geht es jetzt weiter?

Bereits am verganenen Donnerstag teilte ein Sprecher der Polizei Berlin mit, dass Ermittler des Landeskriminalamtes prüfen würden, ob das Fahrzeug bei einer Straftat eingesetzt wurde und zum Verschwinden von Beweismitteln versenkt wurde. Dies ist nach „Alles Mahlsdorf“-Informationen aus dem LKA nicht der Fall, der SAS liegt offenbar schon mehrere Jahrzehnte im See.

Die Ermittler genehmigte deshalb die Verschrottung des Oldtimers. Am vergangenen Montag gab das Umwelt- und Naturamt des Bezirksamtes Marzahn-Hellersdorf die Fahrzeugentsorgung in Auftrag, die Zuständigkeit für derartige Fälle liegt für das gesamte Berliner Stadtgebiet beim Amt für regionalisierte Ordnungsaufgaben. Dieses wiederum ist beim Bezirksamt Lichtenberg angegliedert und kümmert sich unter anderem um die Altfahrzeugentsorgung. „Erfahrungsgemäß erfolgt eine Abholung des Kfz innerhalb von 2-3 Tagen“, so die für das Ordnungsamt zuständige Marzahn-Hellersdorfer Stadträtin Nadja Zivkovic (CDU) gegenüber „Alles Mahlsdorf“.

Hier unser Artikel über die Bergung des SAS: https://alles-mahlsdorf.de/von-muscheln-bedeckt-feuerwehr-fischt-50-jahre-altes-auto-aus-mahlsdorfer-see/

Das Wrack steht auf einem Parkplatz in der Nähe des Habermannsees.
Nach ersten Hinweisen könnte es sich um SAS-965 der ukrainischen Automarke Saporoshez handeln. Das Modell wurde nur bis ins Jahr 1969 hinein gebaut.
An dem Fahrzeug kleben noch hunderte Muscheln.

AKTUELLE NEWS

Es wird konkret: Bürgerhaus mit Bibliothek und Jugendclub für Mahlsdorf geplant

Seit vielen Jahren besteht vor allem in Mahlsdorf-Süd der große Wunsch nach einem Bürgerhaus, also einem öffentlichen Ort für kulturelle Veranstaltungen, Einwohnertreffen und Versammlungen. Anfang 2010 trug die Bürgerinitiative „Bürgerhaus für Mahlsdorf“ ...

Grüne entwickeln Klimaaktionsplan: Obstbäume in Mahlsdorfer Parks, Leihfahrräder am Hultschiner Damm, Grundstücksankauf am Habermannsee

Im November 2019 verabschiedete der Bundestag das Klimaschutzgesetz. Ziel ist es, dass Deutschland bis zum Jahr 2050 treibhausgasneutral wird. Dazu will die Bundesregierung in den kommenden neun Jahren den Ausstoß von Treibhausgasen verbindlich um 55 Proz...

Dank Glasfaser: Hochgeschwindigkeits-Internet für zahlreiche Mahlsdorfer Firmen

Eine gute Nachricht für Dutzende Mahlsdorfer Firmen rund um die B1. Diese haben ab sofort die Chance, sich kostenlos an das Gigabit-Hochgeschwindigkeitsnetz der Telekom anschließen zu lassen. Wenn sich bis zum 30. Mai mindestens ein Drittel der dort ansäs...

Fast 90 Prozent: Dramatischer Kröten-Rückgang in Mahlsdorf

Wie in vielen Regionen der Erde werden Frösche, Kröten und Molche auch in Berlin immer seltener. Besonders sichtbar diese Entwicklung in Mahlsdorf. „Derzeit stellen wir gerade an mehreren Berliner Laichgewässern Amphibienschutzzäune auf, damit wandernde K...

Trotz BVV-Beschluss: Darum lehnt die BVG die Verlegung einer Mahlsdorfer Buslinie ab

Bereits 2018 berichtete „Mahlsdorf LIVE“ über Gedankenspiele, die Buslinie 395 von der Lemkestraße in die Landsberger Straße zu verlegen. Zwei Jahre später wurde das Ganze dann konkreter. Im vergangenen November wurde auf Antrag der Linksfraktion in der B...
X