Autoglaserei B1 - Werbung
Autoglaserei B1 - Werbung

Mitte Dezember 2020, in der Vorweihnachtszeit, hatte Laurenz Terl aus Mahlsdorf eine zündende Idee. Über seine Social Media-Accounts gründete der damals 19-jährige Jura-Student die Gruppe „Kältehilfe MaHe“ und ging auf die Suche nach Spenden für Obdachlose. „Mich hat die stetige Beobachtung von auf der Straße lebenden frierenden Menschen betroffen gemacht, das ging mir nah“, so Terl vor rund einem Jahr gegenüber „Alles Mahlsdorf“. Schnell verbreitete sich der Aufruf und es kamen  insgesamt 1200 Klamotten, Hygieneartikel und Geld zusammen. Nun startet er erneut.

 

„Ich bin immer noch beeindruckt, wie schnell vor einem Jahr so viele Sachen zusammenkamen und wie hilfsbereit die Menschen waren“, so Terl nun gegenüber „Alles Mahlsdorf“. Mit vornehmlich jungen Freund:innen und Helfer:innen sortierte Laurenz Terl das Gespendete und machte sich mit dem Auto auf, um Bedürftige im ganzen Bezirk Marzahn-Hellersdorf vor allem in den Abendstunden aufzusuchen und auszustatten. Auch Frauenhäuser und derzeit geöffnete soziale Einrichtungen wurden unterstützt. Durch die große Spendenbereitschaft konnte die „Kältehilfe MaHe“ nicht nur Bedürftige im Bezirk (Hotspots gibt es in Biesdorf, Hellersdorf und der Nachbargemeinde Ahrensfelde), sondern auch in Lichtenberg, Mitte und anderen Bezirken unterstützen.

 

Laurenz Terl, der mittlerweile auch für die Partei Die Linke in der Bezirksverordnetenversammlung sitzt, sagt zum Erfolg des Projekts vor einem Jahr: „Die Dankbarkeit war riesig. Das hat uns motiviert Gleiches noch einmal zu starten. Zumal die richtig kalten Wochen erst anstehen.“ Nun sucht der junge Mahlsdorfer, der mittlerweile in Kreuzberg lebt, nach weiteren Spenden: vor allem Hygieneartikel, wetterfeste Klamotten und winterfeste Schlafsäcke werden dringend benötigt.

 

Wer sich im Winter 2021/22 beteiligen möchte, kann seine Spenden ab sofort an drei verschiedenen Orten abgeben:

  • im Stadtteilzentrum MarzahnMitte, Marzahner Promenade 38, Montag bis Donnerstag 9 bis 16 Uhr sowie Freitag 9 bis 14 Uhr
  • in der Villa Akari am Abenteuerspielplatz MarzahnWest, Ahrensfelder Chaussee 26, Montag bis Freitag 13 bis 18 Uhr (bis zum 20. Dezember)
  • im Büro des LinkenAbgeordneten Kristian Ronneburg, Cecilienplatz 5, Montag 12-15 Uhr, Dienstag 15-19 Uhr und Donnerstag 10-15 Uhr (bis 23. Dezember).

    Für Rückfragen wurde die Mailadresse kaeltehilfemahe@web.de eingerichtet.

Datenschutzeinstellungen

X