Autoglaserei B1 - Werbung
Autoglaserei B1 - Werbung

Ab heute noch maximal 100 Tage: Wird Berlins längster Ampel-Bau nun endlich fertig?

Den Wunsch einer Ampel an der Kreuzung Rahnsdorfer Straße/Hultschiner Damm gibt es bereits seit den 1990ern, beschlossen wurde sie im Jahr 2006. Vor 15 Jahren. Seit dem vergangenen Oktober wird die Lichtsignalanlage nun gebaut (siehe Chronik am Ende des Artikels), seitdem sorgt die Ampel tagtäglich für gestresste Autofahrer:innen. Vor allem in unserer „Mahlsdorf LIVE“-Gruppe bei Facebook gibt es dazu regelmäßig regelmäßig Diskussionen und Nutzer, die sich über den Stau-Zustand aufregen. Nun läuft der Countdown zur Fertigstellung. „Nach derzeitigem Stand wird die Anlage bis Ende Juli 2021 in Betrieb gehen“, so Verkehrsstaatssekretär Stefan Tidow auf eine parlamentarische Anfrage des Mahlsdorfer Wahlkreisabgeordneten Mario Czaja (CDU). Verwendet man als Berechnungsgrundlage den schlechtmöglichsten Termin, also den 31. Juli, endet Berlins längster Ampel-Bau in heute exakt 100 Tagen.

Hier unsere älteren Berichte zum Thema:

27. Oktober 2020: Vier Wochen Stau, vier Wochen Frust – aber ab heute soll alles besser werden: https://alles-mahlsdorf.de/bau-der-neuen-ampel-am-hultschiner-damm-vier-wochen-stau-vier-wochen-frust-aber-ab-heute-soll-alles-besser-werden/

Aktuelles

Datenschutzeinstellungen

X