Autoglaserei B1 - Werbung
Autoglaserei B1 - Werbung

Mit Video: Weltrekord-Messung in Mahlsdorf gestartet

Punkt 7.45 Uhr startete am Mittwochmorgen die offizielle und von einem Notar begleitete Häkel-Weltrekord-Messung in Mahlsdorf. Das Team der Best Sabel-Grundschule aus dem Erich-Baron-Weg fieberte wochenlang auf diesen Moment hin, gestern wurde die von Tüftler Andreas Rühring eigens für diese Messung entworfene und gebaute Aufwickel-Maschine in Betrieb genommen. Das elektronische Längenmesssystem wurde von der Willtec GmbH zur Verfügung gestellt. Nun gibt es nur noch ein Ziel: Elektronisch zu beweisen, dass die längste Luftmaschenschnur der Welt aus Mahlsdorf kommt und sich den Eintrag im berühmten Guinness Buch der Rekorde zu sichern („Alles Mahlsdorf“ berichtete, siehe Links unten).

Schüler:innen, Eltern und Pädagogen müssen nun in stundenlanger täglicher Arbeit die auf Holzspindeln gewickelte Schnur in die Maschine führen. „Als Ziel haben wir uns gesetzt, in drei Wochen fertig zu sein und feiern zu können“, so Sabrina Flegel, eine der Initiatorinnen des Projekts. Am Mittwoch wurde 15 Uhr nach 20 Kilometern ein erster Stopp eingelegt – es fehlen also nur noch 160 bis zum bisher gehaltenen Rekord, die Mahlsdorfer Schnur dürfte aber deutlich über 300 Kilometer lang sein.

Hier unsere älteren Berichte zum Weltrekord-Versuch:

Eine Kamera filmt die Weltrekord-Messung rund um die Uhr.

Aktuelles

Datenschutzeinstellungen

X