32.8 C
Mahlsdorf
Freitag, Juni 18, 2021
- Werbung -

Steinhaus-Sanierung, Laufbahn-Erneuerung, Umwandlung der Gymnastikwiese: Umbau des Rosenhags geht nur zögerlich voran

Du hast bereits abgestimmt!

Der Mahlsdorfer Sportplatz am Rosenhag gehört schon jetzt zu den schönsten Anlagen des gesamten Bezirks, manche meinen sogar von ganz Berlin. Bereits im vergangenen Oktober berichtete „Alles Mahlsdorf“ darüber, dass das Gelände noch weiter ausgebaut werden soll. Laut einem vorgelegtem Konzept sollen ein zusätzliches Tennisfeld, eine Beachvolleyballanlage, eine 200-Meter-Rundlaufbahn, ein kleiner Soccer-Platz (20 x 40 Meter), eine Finnbahn zum Cross-Laufen, eine überdachte Sporthalle und weitere Umkleideräume etwa für Frauen- und Mädchen gebaut werden. Sieben Millionen Euro soll das Ganze kosten. Die Umsetzung dauert offenbar jedoch noch ein paar Jahre.

„Ein endgültiges Konzept liegt derzeit dem Fachbereich Stadtplanung noch nicht vor“, so Sport-Staatssekretär Aleksander Dzembritzki auf eine bislang unveröffentlichte parlamentarische Anfrage des Mahlsdorfer Wahlkreisabgeordneten Mario Czaja (CDU), die „Alles Mahlsdorf“ vorliegt. Ein für Februar avisierter Termin zwischen Senat, Bezirk und Vereinen konnte Corona-bedingt nicht stattfinden und wird zwischen den Beteiligten neu abgestimmt. Immerhin aber hat das Büro „AHNER Landschaftsarchitektur“ aus Königs Wusterhausen im Dezember mit dem bezirklichen Stadtentwicklungsamt die Machbarkeit des Vorhabens besprochen.

Und doch gibt es auch gute Nachrichten vom Sportplatz. Nachdem der Außenbereich in Richtung der Straße Wildrosengehölz fertiggestellt wurde („Alles Mahlsdorf“ berichtete), wurden vom Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf im Rahmen des Sportstättensanierungsprogramms für die Jahre 2022 bis 2025 vier Maßnahmen für insgesamt 2,73 Millionen Euro angemeldet. So sollen für die Sanierung des Funktionsgebäudes „Steinhaus“ rund 1,28 Millionen Euro, für die Erneuerung der Rundlaufbahn 1,2 Millionen Euro sowie für die Umwandlung der Gymnastikwiese in ein Jugendkleinspielfeld circa 250.000 Euro ausgegeben werden. „Ob die Maßnahmen auch noch in den Folgejahren priorisiert und angemeldet werden, liegt allein in der Verantwortung des Bezirkes“, so Dzembritzki.

Die Idee der Neugestaltung geht auf einen Besuch des Innen- und Sportsenators Andreas Geisel (SPD) zurück. Eintracht Mahlsdorf, der Hauptnutzer der Anlage, äußerte Ende 2019 den Wunsch nach einer besseren Ausnutzung des bestehenden Platzes. Geisel bat darum ein Nutzungskonzept zu entwerfen, wie die vorhandene Sportfläche für mehr Sporttreibende nutzbar gemacht werden könnte. Vor allem der Sportbund-Vorsitzende Jan Lehmann sowie Alexander Möller, zweiter Vorsitzender der Eintracht, erstellten das Konzept, welches im vergangenen Jahr von Gordon Lemm mit dem Sportsenator besprochen wurde. „Es ist ein ambitioniertes Projekt, dessen Realisierung aber Vorbildcharakter für viele Berliner Sportstätten haben dürfte”, so Lemm damals.

Hier unsere ältere Beitrage zur Sanierung des Rosenhags:

4. Februar: Bauarbeiten gehen voran: Sportplatz Rosenhag ändert sein Gesicht: https://alles-mahlsdorf.de/bauarbeiten-rund-um-sportplatz-gehen-voran-rosenhag-aendert-sein-gesicht/

29. Oktober 2020: Für 7 Millionen Euro: Mahlsdorfer Sportplatz soll massiv ausgebaut werden: https://alles-mahlsdorf.de/fuer-7-millionen-euro-mahlsdorfer-sportplatz-soll-massiv-ausgebaut-werden/

So soll der Rosenhag künftig aussehen.

AKTUELLE NEWS

Ist Mahlsdorf wirklich das „Dahlem des Ostens“?

Vor wenigen Tagen saß Sebastian Czaja, jüngerer Bruder des Mahlsdorfer Wahlkreisabgeordneten Mario Czaja und Fraktionschef der FDP im Berliner Abgeordnetenhaus, in der S-Bahn und ließ sich vom Tagesspiegel interviewen. Zur Sprache kam auch seine Kindheit....

Geschafft! Mahlsdorf hat den Häkel-Weltrekord

Riesenjubel in der Best-Sabel-Schule im Erich-Baron-Weg. Nach gut drei Wochen nahezu durchgehender Messung unter notarielle Aufsicht („Alles Mahlsdorf“ berichtete; siehe Links am Ende des Artikels) ist der Häkel-Weltrekord nun endlich in Mahlsdorf. „Wir k...

Ab Mittwoch: Fünf Tage Kiezfest in Mahlsdorf

So langsam erwacht das Leben wieder in Mahlsdorf. Nach dem „Familienfest on Tour“ auf dem Guthmannplatz finden nun die „Kiezfest-Tage“ in und vor verschiedenen Einrichtungen statt, viele Mahlsdorfer Akteure haben dazu ein buntes Programm auf die Beine ges...

Unbedingte Vorsicht: Gefährliche Raupe in Mahlsdorf unterwegs

Es ist wieder soweit, die nimmersatten Raupen des Eichenprozessionsspinner machen sich in Mahlsdorf breit. An zahlreichen Sträuchern und Bäumen im Ortsteil sind sie zu sehen - und gefährlich für Menschen. Nun gibt es eine Warnung der Senatsverwaltung für ...

Morgen offene Kunst-Werkstätten in Mahlsdorf: Meisterschülerin zeigt ihr Können

Am Sonntag, dem 13. Juni 2021, ist es wieder soweit: Zum sechsten Mal laden die Kunsträume in Marzahn-Hellersdorf ein, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Zwischen 10 und 18 Uhr gilt es wieder, bei freiem Eintritt und unter Beachtung der aktuellen ...
X