13.2 C
Mahlsdorf
Sonntag, Juni 13, 2021
- Werbung -

Sanierung der Lemkestraße: Auch Anwohner werden zur Kasse gebeten

Du hast bereits abgestimmt!

Monatelang wurde heftig über das Ob und Wie einer Sanierung des 1,4 Kilometer langen südlichen Teils der Lemkestraße in Politik und Nachbarschaft gestritten (siehe Links am Ende des Artikels), Anfang Dezember 2020 starteten die ersten Bauarbeiten. Nun kommt heraus: Auch die Anwohner werden zur Kasse gebeten.

Und zwar so: Im Zuge des Neubaus der Lemkestraße werden alle genehmigtn Gehwegüberfahrten erneuert und an den neuen Straßenquerschnitt angepasst. Bezahlt wird dies vom Bezirksamt, zunächst jedenfalls. Gemäß Berliner Straßengesetz (BerlStrG) § 9 Abs. 2 sind „Gehwegüberfahrten vom Träger der Straßenbaulast herzustellen, zu ändern und in Stand zu halten.“ Die Kosten von Änderungen trägt der Anlieger – da es sich bei der Sanierung nicht um eine Maßnahme nach dem Erschließungskostenbeitragsrecht handelt. Nach Abschluss der Bauarnbeiten werden die Mehrkosten für den Aufwand der Gehwegüberfahrten ermittelt. Diese umfassen im Wesentlichen den Differenzbetrag zwischen den Kosten zur Herstellung des Gehweges im Vergleich zur Herstellung einer Gehwegüberfahrt.

Laut der Antwort der für Straßen zuständigen Bezirksstadträtin Nadja Zivkovic (CDU) auf eine Anfrage des fraktionslosen Bezirksverordneten Bernd Pachal wird etwa die verstärkte Tragschicht, die größere Pflasterfläche und die Einfassung (Kantensteine) in die Vergleichsrechnung einfließen.
Die Mehrkosten werden durch einen Leistungsbescheid festgesetzt, je nach Größe und Lage der Gehwegüberfahrten kann die Differenz unterschiedlich ausfallen. Nach „Alles Mahlsdorf”-Informationen dürften im Schnitt für jeden Grundstückseigentümer aber rund 1500 Euro zusammenkommen.

Hier unsere älteren Berichte zur Lemkestraße:
🔴14. Dezember 2020: Sechs Millionen Euro teure Sanierung der Lemkestraße gestartet: https://alles-mahlsdorf.de/mahlsdorfer-gross-projekt-sechs-millionen-euro-teure-sanierung-der-lemkestrasse-gestartet/


🔴6. November: Sanierung beginnt bald: https://alles-mahlsdorf.de/6-millionen-euro-projekt-sanierung-der-lemkestrasse-beginnt-in-den-naechsten-tagen/

🔴21. Januar: Rechenschaftsbericht des Bezirksamts: https://www.facebook.com/103892096701735/posts/827169417707329/?d=n

🔴Abgeordnetenhaus friert Gelder ein: https://www.facebook.com/103892096701735/posts/779197342504537/?d=n

🔴Kranke Bäume gefällt: https://www.facebook.com/103892096701735/posts/766316440459294/?d=n

🔴Die Grünen vergleichen Lemkestraße mit Hambacher Forst: https://www.facebook.com/103892096701735/posts/728862867537985?d=n&sfns=mo

🔴Entsetzen über Kahlschlag https://www.facebook.com/103892096701735/posts/722846561472949?sfns=mo

🔴Deshalb wird erst 2020 saniert: https://www.facebook.com/103892096701735/posts/611040769320196?sfns=mo

🔴So soll die Straße saniert werden: https://www.facebook.com/103892096701735/posts/540244479733159?sfns=mo

🔴Wird Buslinie in Landsberger Straße verlegt?: https://www.facebook.com/103892096701735/posts/528196027604671?sfns=mo

🔴Streit um Interpretation des Baumgutachtens: https://www.facebook.com/103892096701735/posts/492360964521511?sfns=mo

AKTUELLE NEWS

Morgen offene Kunst-Werkstätten in Mahlsdorf: Meisterschülerin zeigt ihr Können

Am Sonntag, dem 13. Juni 2021, ist es wieder soweit: Zum sechsten Mal laden die Kunsträume in Marzahn-Hellersdorf ein, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Zwischen 10 und 18 Uhr gilt es wieder, bei freiem Eintritt und unter Beachtung der aktuellen ...

Büros und Wohnungen für psychisch Kranke: Richtfest der Geschäftsstelle des Sozial-Vereins „Mittendrin“

Seit 28 Jahren kümmert sich der Verein „MITTENDRIN leben“ im Bezirk Marzahn-Hellersdorf um Kinder und Jugendliche sowie Menschen mit psychosozialen Problemen. Es gibt betreutes Wohnen für Suchtkranke, eine Beschäftigungstagesstätte für psychisch kranke Er...

Akazienallee: Anwohner sauer über neue Poller

Die Anwohner der Akazienallee zwischen Mirower und Summter Straße haben seit einigen Tagen kleine neue Mini-Bauwerke vor ihren Grundstücken: rot-weiße Poller. Über diese sind die Mahlsdorfer:innen allerdings überhaupt nicht glücklich. „Das gleicht schon e...

Eine kommt noch 2021: Nun sogar zwei öffentliche Toiletten am Bahnhof geplant

Seit Jahren gibt es Forderungen und Ideen zur Errichtung einer öffentlichen Toilette am oder im Bahnhof Mahlsdorf. Passiert ist lange nichts, nun aber gibt es einen Lichtblick. Im Zuge der Verkehrslösung Mahlsdorf ist geplant, im dritten Quartal 2021 nebe...

Zwei Mahlsdorfer Grundschulen nehmen an Berliner Begabten-Programm teil

Am Montag stellte die Senatsverwaltung für Bildung im Technikmuseum ihr neues Begabtenprogramm „BegaKarussell” vor. Entwickelt wurde es vom Institut für pädagogische Psychologie der TU und nimmt die Idee des Instrumentenkarussells auf – bei dem Kinder spi...
X