18.2 C
Mahlsdorf
Montag, Mai 10, 2021
- Werbung -

Rund 300 Parkplätze dürften fehlen: Steuert Bisamstraße auf ein Verkehrschaos zu?

Du hast bereits abgestimmt!

Vor ziemlich genau einem Monat berichtete „Alles Mahlsdorf“ nach einer Informationsveranstaltung des landeseigenen Wohnungsbauunternehmens „degewo“ über die Bebauungspläne rund um die Bisamstraße. Ein Aspekt dabei: für jede der angedachten rund 320 Wohnungen ist bislang ein halber Parkplatz geplant. Eben diesen Aspekt prüfte nun die erst wenige Monate alte „Bürgerinitiative Bisamstraße“ nun auf seine Alltagstauglichkeit.

Halb fünf an einem Mittwochnachmittag im März zählten einige der rund 300 Mitglieder Autos im bislang bestehenden Wohngebiet, die einem Haus oder einer Wohneinheit zweifelsfrei zuzuordnen waren. Anhänger, Autos in Garagen und Fahrzeuge in Parkbuchten wurden nicht gewertet. „In der Bisamstraße, im Waschbär- und Spitzmausweg zählten wir bei 77 Häusern 108 Autos. Das ist ein Durchschnitt von 1,4 Autos pro Wohneinheit. Vermutlich waren zu diesem Zeitpunkt sogar noch einige Autos unterwegs“, so ein Sprecher der Bürgerinitiative.

Nach den bislang vorgestellten ersten Planungen der degewo beinhaltet jedes Mehrfamilienhaus in etwa acht Mietwohnungen, nach den Zählungen der Anwohner also rund elf Autos pro Mietshaus. Bei bislang geplanten 38 dieser Häuser im gesamten Baugebiet würde das 418 Fahrzeuge – bei bislang geplanten 152 Stellplätzen. 266 Autos müssten also anderweitig geparkt werden. Hinzu kommen die Autos der 44 neuen Einfamilienhäuser, die nicht auf den Grundstücken abgestellt werden (können), insgesamt fehlen also rund 300 Parkplätze. Der Sprecher: „Undenkbar, dass die Straßen des Baufeldes diese Menge an Autos beherbergen können. Die Blechlawine würde sich im gesamten umliegenden Gebiet ausbreiten. Das Verkehrschaos wäre damit vorprogrammiert. Die geplante Verdichtung an Wohneinheiten und damit verbundene Zahl von Autos ist schlichtweg zu hoch.“

Hier unsere älteren Berichte über das Bauvorhaben in der Bisamstraße:

29. März: Visualisierungen: So könnte es bald rund um die Bisamstraße aussehen: https://alles-mahlsdorf.de/visualisierungen-so-koennte-es-bald-rund-um-die-bisamstrasse-aussehen/

10. März: So wird an der Bisamstraße gebaut: https://alles-mahlsdorf.de/aussen-stadtvillen-innen-einfamilienhaeuser-so-wird-an-der-bisamstrasse-gebaut/

14. Februar: Protest formiert sich: Bürgerinitiative macht gegen Bebauungspläne der Bisamstraße mobil: https://alles-mahlsdorf.de/protest-formiert-sich-buergerinitiative-macht-gegen-bebauungsplaene-der-bisamstrasse-mobil/

1. Februar: Grob-Planung steht: 200 Wohnungen in Stadtvillen, 80 Genossenschafts-Wohnungen und 44 Einfamilienhäuser: https://alles-mahlsdorf.de/grob-plan-fuer-bisamstrasse-steht-200-wohnungen-in-stadtvillen-80-genossenschafts-wohnungen-und-44-einfamilienhaeuser/

Juli 2020: Bürgermeisterin antwortet verunsicherten Anwohnern: https://alles-mahlsdorf.de/geschosswohnungsbau-in-der-bisamstrasse-bezirksbuergermeisterin-antwortet-verunsicherten-anwohnern/

Mai 2020: Rund 335 Wohnungen sollen an Bisamstraße entstehen: https://alles-mahlsdorf.de/naechstes-mahlsdorfer-grossprojekt-nimmt-formen-an-335-wohnungen-entstehen-in-der-bisamstrasse/

AKTUELLE NEWS

Fahrbahn kaputt: Hultschiner Damm wird vollständig gesperrt

Der Hultschiner Damm wird, mal wieder, vollständig gesperrt. Von Dienstag, 18. Mai, bis Freitag, 21. Mai, ist eine Durchfahrt auf einer der wichtigsten Straßen Mahlsdorfs zwischen Winklerstraße und Kohlisstraße auf Grund notwendiger Sanierungsmaßnahmen an...

Benjamin Becker: Der Fotograf, der die Schönheit von Mahlsdorf festhält

Der Grand Canyon. Gondeln in Venedig. Tokyos Prachtgarten Shinjuku Gyoen. Oder die Skyline von Manhattan. Benjamin Becker aus der Ridbacher Straße ist weit herumgekommen. Die von ihm fotografierten Landschaften und Architektur-Highlights aus aller Welt ve...

Wieder halbes Jahr Verzögerung: Straßenbahn-Neubau in Mahlsdorf schiebt sich weiter nach hinten

Seit Jahrzehnten wird über die Verkehrsproblematik auf zwei wichtigen und vielbefahrenen Mahlsdorfer Straßen, Hultschiner Damm und Hönower Straße, diskutiert und gestritten. Mit der „Verkehrslösung Mahlsdorf“ scheint ein Kompromiss gefunden, „Alles Mahlsd...

Nagerplage wegen Fütterung? Bezirksamt legt Rattenfallen am Bahnhof Mahlsdorf aus

Bei den Berliner Behörden häufen sich seit Jahren die Meldungen von Sichtungen von Ratten, in Marzahn-Hellersdorf waren es vor wenigen Jahren bereits mehr als 1000. Ebenso haben sich die Einsätze (mehr als 10.000) zur Bekämpfung der Schädlinge in Berlin z...

Zu Fuß und mit dem Rad: Seit Montag mehr Polizei in Mahlsdorf unterwegs

Innensenator Andreas Geisel (SPD) und die Polizeipräsidentin Dr. Barbara Slowik haben am Dienstagnachmittag die Erweiterung des Pilotprojekts zur Stärkung der bürgernahen und kiezorientierten Polizeipräsenz vorgestellt. Seit gestern versehen in einigen Be...
X